Viveka Chudamani – Vers 461

Deutsche Übersetzung:

461. Solange man sich für den Körper hält, ist das Karma dieses Lebens (prarabdha) wirksam. Die Identifikation mit dem Körper ist ein Irrtum. Prarabdha muss aufgegeben werden.

Sanskrit Text:

prārabdhaṃ sidhyati tadā yadā dehātmanā sthitiḥ |
dehātma-bhāvo naiveṣṭaḥ … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 462

Deutsche Übersetzung:

462. Prarabdha überhaupt dem Körper zuzuschreiben ist entschieden eine Illusion. Wie kann eine Überlagerung/Superimposition irgendeine Existenz haben? Wie kann das Unreale geboren werden? Und wie kann das, was nie geboren wurde, sterben? Also wie kann prarabdha für etwas … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 463

Deutsche Übersetzung:

463. Wie kann der Körper weiterhin existieren, wenn die Ursache und Wirkung der Unwissenheit durch Erkenntnis aufgehoben worden sind?

Sanskrit Text:

jñānenājñāna-kāryasya sa-mūlasya layo yadi |
tiṣṭhaty ayaṃ kathaṃ deha iti śaṅkāvato jaḍān || 463 ||

ज्ञानेनाज्ञानकार्यस्य समूलस्य Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 464

Deutsche Übersetzung:

464. Die Schriften stellen das Konzept von prarabdha Karma für die Unwissenden auf der relativen Ebene vor. Die Kernaussage der Veden bezieht sich jedoch auf die Höchste Wirklichkeit, auf die Unwirklichkeit des Körpers.

Sanskrit Text:

samādhātuṃ bāhya-dṛṣṭyā prārabdhaṃ … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 465

Deutsche Übersetzung:

465. Es gibt nur das Eine (eka) nicht-duale (advaya) Absolute. Es ist vollständig (paripurna), ohne Anfang und Ende (anady–anta), unermesslich/unbeschreiblich (aprameya), unveränderlich (avikriya). In Ihm gibt es keinerlei Vielfalt.

Sanskrit Text:

paripūrṇam anādy-antam aprameyam avikriyam |
ekam evādvayaṃ … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 466

Deutsche Übersetzung:

466. Es gibt nur das Eine (eka) nicht-duale (advaya) Absolute. Es ist reines Sein (sad-ghana), reines Bewusstsein (chid-ghana), ewig reine Glückseligkeit (ananda-ghana). In Ihm gibt es keinerlei Vielfalt.

Sanskrit Text:

sad-ghanaṃ cid-ghanaṃ nityam ānanda-ghanam akriyam |
ekam evādvayaṃ … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 467

Deutsche Übersetzung:

467. Es gibt nur das Eine (eka) nicht-duale (advaya) Absolute. Es ist das Innerste, die All-Einheit, Fülle (purna), Unendlichkeit (ananta), Allgegenwart. In Ihm gibt es keinerlei Vielfalt.

Sanskrit Text:

pratyag eka-rasaṃ pūrṇam anantaṃ sarvato-mukham |
ekam evādvayaṃ brahma … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 468

Deutsche Übersetzung:

468. Es gibt nur das Eine (eka) nicht-duale (advaya) Absolute. Es kann weder zurückgewiesen noch angenommen werden. Es ist unfassbar, von nichts abhängig. In Ihm gibt es keinerlei Vielfalt.

Sanskrit Text:

aheyam anupādeyam anādeyam anāśrayam |
ekam evādvayaṃ … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 469

Deutsche Übersetzung:

469. Es gibt nur das Eine (eka) nicht-duale (advaya) Absolute. Es ist eigenschaftslos (nirguna), ohne Teile (nishkala), subtil (sukshma), unvergleichbar (nirvikalpa), makellos (niranjana). In Ihm gibt es keinerlei Vielfalt.

Sanskrit Text:

nirguṇaṃ niṣkalaṃ sūkṣmaṃ nirvikalpaṃ nirañjanam |
ekam … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 470

Deutsche Übersetzung:

470. Es gibt nur das Eine (eka) nicht-duale (advayam) Absolute. Es ist von undefinierbarem Wesen (anirupya-svarupa), unerreichbar für Gedanken und Worte. In Ihm gibt es keinerlei Vielfalt.

Sanskrit Text:

anirūpya-sva-rūpaṃ yan mano-vācām agocaram |
ekam evādvayaṃ brahma neha … Weiterlesen...