Viveka Chudamani – Vers 503

Deutsche Übersetzung:

503. Für mich, den ewig Einen, Unteilbaren, gibt es weder Tätigkeit noch Untätigkeit. Wie kann das Eine, Vollständige und unbegrenzte wie der Himmel jemals streben/aktiv tätig sein?

Sanskrit Text:

na me pravṛttir na ca me nivṛttiḥ
sadaika-rūpasya niraṃśakasya … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 505

Deutsche Übersetzung:

505. Auch wenn der Schatten eines Menschen Hitze, Kälte, Angenehmem oder Unangenehmem ausgesetzt ist, wird es den Menschen, der vom Schatten verschieden ist, nicht im Geringsten beeinflussen.

Sanskrit Text:

chāyayā spṛṣṭam uṣṇaṃ vā śītaṃ vā suṣṭhu duḥṣṭhu vā … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 506

Deutsche Übersetzung:

506. Ebenso wird der unveränderliche, unbeteiligte Zeuge nicht von den Dingen beeinflusst, die er beobachtet, so wie die Beschaffenheit eines Raumes nicht die Lampe beeinflusst, die ihn erhellt.

Sanskrit Text:

na sākṣiṇaṃ sākṣya-dharmāḥ saṃspṛśanti vilakṣaṇam |
avikāram udāsīnaṃ … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 509

Deutsche Übersetzung:

509. Wenn sich ein Spiegelbild bewegt, schreiben Unwissende die Bewegung des Spiegelbildes dem widergespiegelten Urbild zu, wie bei der (sich in bewegtem Wasser widerspiegelnden) Sonne, die frei von irgendeiner Aktivität ist, und denken: „Ich handele, ich erfahre, ich … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 510

Deutsche Übersetzung:

510. Lass sich den inaktiven/trägen Körper auf dem Wasser oder an Land bewegen, Ich bin unberührt von seinen Eigenschaften wie der Raum (unberührt ist) von den Eigenschaften des Kruges.

Sanskrit Text:

jale vāpi sthale vāpi luṭhatv eṣa jaḍātmakaḥ … Weiterlesen...