Viveka Chudamani – Vers 497

Deutsche Übersetzung:

497. In mir, dem Ozean der steten Wonne, heben sich endlose Wellen des Universums und senken sich im Spiel des Sturms der Maya.

Sanskrit Text:

mayy akhaṇḍa-sukhāmbhodhau bahudhā viśva-vīcayaḥ |
utpadyante vilīyante māyā-māruta-vibhramāt || 497 ||

मय्यखण्डसुखाम्भोधौ बहुधा विश्ववीचयः |
उत्पद्यन्ते विलीयन्ते मायामारुतविभ्रमात् || ४९७ ||

mayy akhanda-sukhambhodhau bahudha vishva-vichayah |
utpadyante viliyante maya-maruta-vibhramat || 497 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • mayi : in mir (Mad)
  • akhaṇḍa-sukhāmbhodhau : dem Ozean (Ambhodhi) ununterbrochener (Akhanda) Freude (Sukha)
  • bahudhā : in vielerlei Formen (Bahudha)
  • viśva-vīcayaḥ : die Wellen (Vichi) des Universums (Vishva)
  • utpadyante : entstehen (ut + pad)
  • vilīyante : (und) verschwinden (vi + )
  • māyā-māruta-vibhramāt : durch das Toben (Vibhrama) des Sturmes („Windes“, Maruta) der Illusion (Maya)     || 497 ||

Kommentar

Der Schüler sagt: In mir, dem Ozean der steten Wonne, heben sich endlose Wellen des Universums und senken sich im Spiel des Sturms der Maya.“

mayy akhaṇḍa-sukhāmbhodhau bahudhā viśva-vīcayaḥ |
utpadyante vilīyante māyā-māruta-vibhramāt || 497 ||

Mayy (in mir) ist der unendliche Ozean (akhanda ambhodhi) von Freude (Sukha). Da mögen vielerlei Formen sein (bahudha), wie die Wellen (Vichi) des Universums (Vishva) entstehen und verschwinden (utpadyante und viiyante) durch das Toben (Vibhrama) des Sturmes (Maruta) der Illusion.
In der Illusion mag es immer wieder Stürme geben, aber in Wahrheit bist du das reine, unendliche Selbst, stete und beständige Wonne. Mache dir das bewusst. Du kannst auch diese beiden Standpunkte einnehmen. Du kannst sagen, dass es auf einer relativen Ebene gerade Stürme in meinem Leben gibt. Dieses gibt es zu tun, jenes gibt es zu tun. Hier bin ich verzweifelt, dort weiß ich nicht weiter. Der hat mich nicht richtig behandelt und das ist schief gegangen. Das sind die Stürme der Maya, die alles durcheinanderwirbeln. Aber ich selbst bin der Ozean reiner Wonne. An der Oberfläche meines Geistes sind die Gedankenwellen und Stürme. Die mögen höher oder tiefer sein, aber in der Tiefe meines Wesens, unendlicher Ozean reiner Glückseligkeit, das bin ich.

Audio

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.