Viveka Chudamani – Vers 474

Deutsche Übersetzung:

474. Schau in vollkommener Gedankenstille, in tiefer Versenkung (samadhi), mit dem Auge klarer Erkenntnis, die wahre Natur des Selbst! Wenn der Sinn der Schriften/ der gehörten Lehren (shruta) restlos erfasst ist, gibt es ganz gewiss keinen Zweifel mehr.

Sanskrit Text:

samādhinā sādhu-viniścalātmanā
paśyātma-tattvaṃ sphuṭa-bodha-cakṣuṣā |
niḥsaṃśayaṃ samyag-avekṣitaś cec
chrutaḥ padārtho na punar vikalpyate || 474 ||

समाधिना साधुविनिश्चलात्मना
पश्यात्मतत्त्वं स्फुटबोधचक्षुषा |
निःसंशयं सम्यगवेक्षितश्चे-
च्छ्रुतः पदार्थो न पुनर्विकल्प्यते || ४७४ ||

samadhina sadhu-vinishchalatmana
pashyatma-tattvam sphuta-bodha-chaksusha |
nihsamshayam samyag-avekshitash chech
chhrutah padartho na punar vikalpyate || 474 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • samādhinā : durch den Zustand der Versenkung (Samadhi)
  • sādhu-viniścalātmanā : mit vollkommen („richtig“, Sadhu) reglosem (Vinishchala) Geist (Atman)
  • paśya : erkenne („erschaue“, paś)
  • ātma-tattvam : die Wahrheit (Tattva) des Selbst (Atman)
  • sphuṭa-bodha-cakṣuṣā : mit dem Auge (Chakshus) reiner (Sphuta) Erkenntnis (Bodha)
  • niḥsaṃśayam : ohne Zweifel (Nihsamshaya)
  • samyag-avekṣitaḥ : vollkommen (Samyak) wahrgenommen („erblickt“, Avekshita) wurde
  • cet : wenn (Ched)
  • śrutaḥ : ein (in den Schriften) gelehrter („gehörter“, Shruta)
  • padārthaḥ : Gegenstand der Betrachtung (Padartha)
  • na : (dann wird er) nicht (Na)
  • punaḥ : wieder (Punar)
  • vikalpyate : in Frage gestellt, bezweifelt (vi + kḷp)     || 474 ||

Kommentar

Shankara ermahnt uns. Shankara will uns motivieren. Shankara will uns diesen Drive geben. Es reicht nicht aus einfach nur zu sagen: „Großartig, dass es solche Weisen gibt.“ Und es reicht auch nicht aus zu erkennen, dass es so in den Schriften steht. Es reicht auch nicht aus die ganzen Sanskritausdrücke zu kennen. Es reicht nicht aus zu denken, dass es ja schön wäre wenn. Nein, Shankara sagt uns:

„Schau in vollkommener Gedankenstille, in tiefer Versenkung (samadhi), mit dem Auge klarer Erkenntnis, die wahre Natur des Selbst!“

Audio

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.