Viveka Chudamani – Vers 450

Deutsche Übersetzung:

450. Der Selbstverwirklichte ist ungebunden wie der Himmel. Er sorgt sich nicht im Geringsten um die noch nicht ausgeführten karmischen Handlungen (bhavi-karma).

Sanskrit Text:

svam asaṅgam udāsīnaṃ parijñāya nabho yathā |
na śliṣyati ca yat kiñ-cit kadā-cid bhāvi-karmabhiḥ || 450 ||

स्वमसङ्गमुदासीनं परिज्ञाय नभो यथा |
न श्लिष्यति च यत्किञ्चित्कदाचिद्भाविकर्मभिः || ४५० ||

svam asangam udasinam parijnaya nabho yatha |
na shlishyati cha yat kin-chit kada-chid bhavi-karmabhih || 450 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • svam : (sein) Selbst (Sva)
  • asaṅgam : (als) ungebunden, frei (Asanga)
  • udāsīnam : (und) unbeteiligt, unberührt (Udasina)
  • parijñāya : wenn er erkannt hat („erkannt habend“, pari + jñā)
  • nabhaḥ : der Himmel (Nabhas)
  • yathā : wie (Yatha)
  • na : nicht (Na)
  • śliṣyati : er kommt in Kontakt („verschmilzt“, śliṣ)
  • ca : auch (Cha)
  • yat kiñ-cit : in welch geringem Maße auch immer („welches bisschen“, Yad Kinchid)
  • kadā-cit : irgendwann (Kadachid)
  • bhāvi-karmabhiḥ : mit zukünftigen (Bhavin) Handlungen (Karman)     || 450 ||

Kommentar

Hast du erst einmal die Gottverwirklichung erreicht, erledigt sich alles andere von selbst. Deshalb mache dir keine Sorgen darum, ob du ausreichend genug getan hast. Mache dir keine Sorgen, ob du dich um alles genügend gekümmert hast. Mache dir keine Sorgen, ob du deine Pflichten erfüllt hast oder nicht erfüllt hast. Jesus hat so schön gesagt: „Sorge dich erst um das Königreich Gottes, dann wird dir alles andere zufallen.“
In diesem Sinne ist es das Wichtigste, dass du nach der Gottverwirklichung strebst. Natürlich hast du auch andere Aufgaben und es ist auch gut diese nach bestem Wissen und Gewissen wahrzunehmen. Mache dir aber kein so schlechtes Gewissen. Habe keine Sorgen weder für dein eigenes Karma noch für das Karma der anderen. Du musst dir auch keine Sorgen um deine Angehörigen machen, um deinen Sohn, deine Tochter, Mann, Frau. Ob sie ein schlechtes Karma bekommen, ob sie den karmischen Aufgaben gerecht werden. Sei selbstbewusst ohne Zweifel, aber lebe ohne schlechtes Gewissen.

Audio

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.