Viveka Chudamani – Vers 536

Deutsche Übersetzung:

536. Der Kenner des Absoluten ist das aus sich selbst strahlende Selbst, allmächtig, unermesslich, allwissend. Er ist frei von Bindungen, siegreich als bester Kenner von Brahman.

Sanskrit Text:

eṣa svayaṃ-jyotir ananta-śaktir
ātmāprameyaḥ sakalānubhūtiḥ |
yam eva vijñāya vimukta-bandho
jayaty ayaṃ brahma-vid uttamottamaḥ || 536 ||

एष स्वयंज्योतिरनन्तशक्ति-
रात्माप्रमेयः सकलानुभूतिः |
यमेव विज्ञाय विमुक्तबन्धो
जयत्ययं ब्रह्मविदुत्तमोत्तमः || ५३६ ||

esha svayan-jyotir ananta-shaktir
atmaprameyah sakalanubhutih |
yam eva vijnaya vimukta-bandho
jayaty ayam brahma-vid uttamottamah || 536 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • eṣaḥ : dieses (Etad)
  • svayaṃ-jyotiḥ : aus sich selbst leuchtetende (Svayamjyotis)
  • ananta-śaktiḥ : von unendlicher (Ananta) Macht (Shakti)
  • ātmā : Selbst (Atman)
  • aprameyaḥ : unergründliche (Aprameya)
  • sakalānubhūtiḥ : (ist) die Erfahrung (Anubhuti) aller (Sakala)
  • yam : dieses („welches“, Yad)
  • eva : genau, eben (Eva)
  • vijñāya : nachdem er erkannt hat („erkannt habend“, vi + jñā)
  • vimukta-bandhaḥ : befreit (Vimukta) aus der Gefangenschaft („Bindung“,  Bandha)
  • jayati : ist siegreich („siegt“, ji)
  • ayam : der (Ayam)
  • brahma-vit : Kenner des Absoluten (Brahmavid)
  • uttamottamaḥ : allervorzüglichste (Uttamottama)     || 536 ||

Kommentar

Bist du dir bewusst, dass du verhaftet bist, starke Bindungen hast an Partner oder Kinder? Dass du sehr an Vorstellungen haftest, wie dein Partner zu sein hat? Dass du dich immer wieder erwischst, wie du denkst, dass deine Kinder zu sein haben?
Erwischst du dich, wie du denkst, dass du das und das brauchst? Dass du Ängste hast, etwas zu verlieren? Dass du vorgefasste Meinungen hast. Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung. Sei dir auch bewusst, dass sich Verhaftungen so manifestieren. Sei dir bewusst, dass diese Verhaftungen dich selbst und andere führen und dann sei dir bewusst, dass du nicht die Verhaftungen bist, deshalb bin ich auch nicht verhaftet. Die Verhaftungen sind Teil meiner Psyche. Ich selbst bin der Atman. Und dann rezitiere den Vers 536 des Viveka Chudamani, dort sagt Shankara:

„Der Kenner des Absoluten ist das aus sich selbst strahlende Selbst, allmächtig, unermesslich, allwissend. Er ist frei von Bindungen, siegreich als bester Kenner von Brahman.“

So kannst du dir bewusst machen, dass es auf einer relativen Ebene Verhaftungen auf deinem Geist geben mag, die dich auf einer relativen Ebene unglücklich machen. Aber im Absoluten weißt du, dass du Brahman bist, dass hinter allem Brahman ist und dein Glück von nichts abhängig ist. Ich bin das aus sich selbst strahlende Selbst. Ich brauche nichts, um glücklich zu sein. Ich bin frei von allen Bindungen und Verhaftungen. Und egal, was mein Geist an Bindungen hat, ich bin frei von Verhaftungen und Bindungen, ich brauche nichts.

Audio

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.