Viveka Chudamani – Vers 542

Deutsche Übersetzung:

542. In seiner Wesensnatur den Sinnesobjekten gegenüber wunschlos, wandert der Weise allein umher. Er ruht fortwährend zufrieden im eigenen Selbst, als das Selbst von allem.

Sanskrit Text:

kāmān niṣkāma-rūpī saṃś caraty eka-caro muniḥ |
svātmanaiva sadā tuṣṭaḥ svayaṃ … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 543

Deutsche Übersetzung:

543. Ewig freudvoll in höchster Glückseligkeit  durchwandert der Erleuchtete die Welt, mal wie ein Dummkopf /Narr, mal wie ein Weiser, mal mit der Erhabenheit eines Königs, mal umherstreifend wie ein Bettler, mal liebenswürdig, mal reglos wie eine Schlange, … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 546

Deutsche Übersetzung:

546. Dieser Kenner Brahmans lebt frei von der Identifikation des Körpers, weder Lust noch Schmerz, weder Gutes noch Böses berühren ihn jemals.

Sanskrit Text:

aśarīraṃ sadā santam imaṃ brahma-vidaṃ kva-cit |
priyāpriye na spṛśatas tathaiva ca śubhāśubhe || … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 549

Deutsche Übersetzung:

549. Genau so wird der Kenner Brahmans, der frei von den Bindungen des Körpers ist, von den Unwissenden als einer mit physischem Körper gesehen. Was sie sehen ist aber lediglich eine täuschende Erscheinung.

Sanskrit Text:

tad-vad dehādi-bandhebhyo vimuktaṃ … Weiterlesen...