Viveka Chudamani – Vers 230

Deutsche Übersetzung:

230. Ebenso das ganze Universum in all seinen Erscheinungen, alles was existiert, ist eine Wirkung der Höchsten, Absoluten Wirklichkeit, es ist Brahman selber und nichts anderes/nicht verschieden von ihm. Wer behauptet, es gäbe einen Unterschied zwischen den beiden, ist in Unwissenheit, ist immer noch verblendet (moha), als ob er im Schlaf (nidrita-vat) sprechen würde.

Sanskrit Text:

sad-brahma-kāryaṃ sakalaṃ sad evaṃ
tan-mātram etan na tato’nyad asti |
astīti yo vakti na tasya moho
vinirgato nidrita-vat-prajalpaḥ || 230 ||

सद्ब्रह्मकार्यं सकलं सदेवं
तन्मात्रमेतन्न ततो ऽन्यदस्ति |
अस्तीति यो वक्ति न तस्य मोहो
विनिर्गतो निद्रितवत्प्रजल्पः || २३० ||

sad-brahma-karyam sakalam sad evam
tan-matram etan na tato’nyad asti |
astiti yo vakti na tasya moho
vinirgato nidrita-vat-prajalpah || 230 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • sad-brahma-kāryam : ist eine Wirkung (Karya) des wirklich existierenden (Sat) Absoluten (Brahman)
  • sakalam : gesamte (Universum, Sakala)
  • sat : ist („seiend“, Sat)
  • evam : ebenso, in der gleichen Weise (Evam)
  • tan-mātram : (und hat jenes) zur Essenz (Tanmatra)
  • etat : dieses (Etad)
  • na : nicht (Na)
  • tataḥ : als dieses (Absolute, Tatas)
  • anyat : etwas anderes (Anyad)
  • asti : existiert („ist“, Asti)
  • asti : es existiert (doch!)
  • iti : so (Iti)
  • yaḥ : wer (Yad)
  • vakti : spricht (vac)
  • na : (noch) nicht
  • tasya : dessen (Tad)
  • mohaḥ : Verblendung, Verwirrung (Moha)
  • vinirgataḥ : ist verschwunden („fortgegangen“, Vinirgata)
  • nidrita-vat-prajalpaḥ : so wie (Vat) beim Geplapper („Geschwätz“, Prajalpa) eines Schlafenden (Nidrita)     || 230 ||

Kommentar

Audio

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.