Viveka Chudamani – Vers 202

Deutsche Übersetzung:

202. Das falsche Wissen/ der Irrtum wird aufhören zu funktionieren, wenn sich das echte Wissen entwickelt/ durch wahre Erkenntnis (samyak jnanam). Wahre Erkenntnis bedeutet nach den Schriften/Veden (shruti) die Erfahrung der Einheit von Brahman und Atman.

Sanskrit Text:

vinivṛttir bhavet tasya samyag-jñānena nānyathā |
brahmātmaikatva-vijñānaṃ samyag-jñānaṃ śruter matam || 202 ||

विनिवृत्तिर्भवेत्तस्य सम्यग्ज्ञानेन नान्यथा |
ब्रह्मात्मैकत्वविज्ञानं सम्यग्ज्ञानं श्रुतेर्मतम् || २०२ ||

vinivrittir bhavet tasya samyag-jnanena nanyatha |
brahmatmaikatva-vijnanam samyag-jnanam shruter-matam || 202 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • vinivṛttiḥ : das Ende („Aufhören“, Vinivritti)
  • bhavet : erfolgt („wird sein“, bhū)
  • tasya : dieser (Verbindung, Tad)
  • samyag-jñānena : durch wahre Erkenntnis (Samyagjnana)
  • na : nicht (Na)
  • anyathā : auf andere Weise (Anyatha)
  • brahmātmaikatva-vijñānam : die Erkenntnis (Vijnana) der Einheit (Ekatva) des Selbst (Atman) und des Absoluten (Brahman)
  • samyag-jñānam : (als) wahre Erkenntnis
  • śruteḥ : zufolge der heiligen Schriften, Veden (Shruti)
  • matam : wird erachtet (Mata)     || 202 ||

Kommentar

Audio

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.