Viveka Chudamani – Vers 231

Deutsche Übersetzung:

231. „Wahrlich, dieses ganze Universum ist Brahman“ – dies ist die Aussage des Atharva Veda. Daher ist das Universum nichts (anderes) als Brahman (brahma-matram). Es gibt keine Verschiedenheit des Übertragenen von seiner Grundlage.

Sanskrit Text:

brahmaivedaṃ viśvam ity … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 233

Deutsche Übersetzung:

233. Gott, der die Wahrheit aller Dinge kennt, hat ausdrücklich gesagt: „Ich wohne nicht in ihnen, und sie wohnen nicht in mir.“

Sanskrit Text:

īśvaro vastu-tattvajño na cāhaṃ teṣv avasthitaḥ |
na ca mat-sthāni bhūtānīty evam eva vyacīkḷpat … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 234

Deutsche Übersetzung:

234. Wenn das Universum wirklich/real (satya) wäre, müsste es auch im Tiefschlaf wahrgenommen werden. Da im Tiefschlaf aber gar nichts wahrgenommen wird, ist es unwirklich und unwahr wie ein Traum.

Sanskrit Text:

yadi satyaṃ bhaved viśvaṃ suṣuptāv upalabhyatām … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 235

Deutsche Übersetzung:

235. Deshalb existiert das Universum nicht getrennt vom Höchsten (paramatman). Die Wahrnehmung von ihrer Getrenntheit ist so falsch wie das Erscheinungsbild eines Seils als Schlange/ wie eine Schlange in einem Seil gesehen wird. Kann eine Überlagerung / Erscheinung … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 236

Deutsche Übersetzung:

236. Was auch immer ein Unwissender irrtümlicherweise wahrnimmt, ist nichts anderes als die Absolute Wirklichkeit (brahman). Was man als Silberglanz /silbernen Schimmer sieht, ist nichts anderes als Perlmutt/ nur die innere Schalenschicht einer Perlmuschel. Brahman /die Absolute Wirklichkeit … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 237

Deutsche Übersetzung:

237. Daher, was immer sich offenbart, ist die Höchste Wirklichkeit, Brahman selbst. In sich selbst existierend, nondual, rein, die Essenz vom absoluten Wissen, makellos, höchster Friede, ohne Anfang und Ende, jenseits aller Tätigkeit, dem Wesen nach die Essenz … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 238

Deutsche Übersetzung:

238. Das höchste Brahman ist ewig, überwindet alle Unterscheidungen, die durch Maya gebildet werden, es ist die Essenz ewiger Freude, unteilbar, formlos, unmessbar, nichtmanifest/unoffenbart, namenlos, unvergänglich und aus sich selbst strahlend.

Sanskrit Text:

nirasta-māyā-kṛta-sarva-bhedaṃ
nityaṃ sukhaṃ niṣkalam aprameyam … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 239

Deutsche Übersetzung:

239. Die Weisen haben Einsicht in die Höchste Wahrheit, wo es keine Unterscheidungen/ keinen Unterschied gibt zwischen dem Erkennenden, dem Erkannten und dem Erkennen (jnatri, jneya, jnana) / anders ausgedrückt: Erkennender, Erkanntes und Erkenntnis eins sind. Die Höchste … Weiterlesen...

Viveka Chudamani – Vers 240

Deutsche Übersetzung:

240. Das was nicht weggeworfen (aheya) oder aufgenommen (anupadeya) werden kann, das was jenseits aller Beschränkungen von Geist und Sprache (mano-vach) liegt, was jenseits der Grenzen (agochara) und unmessbar (aprameya) ist, was ohne Anfang und Ende (anadyanta) ist, … Weiterlesen...