4. Kapitel, Vers 72

Deutsche Übersetzung:

Im zweiten Wirkungsbereich vereinigen sich die Strömungen zu einem Strom und beginnen sich in den mittleren Kanal zu bewegen. Die Haltung des Yogis wird fest und er erlangt göttliche Weisheit.

Sanskrit Text:

  • atha ghaṭāvasthā
    dvitīyāyāṃ ghaṭīkṛtya vāyur bhavati madhyagaḥ |
    dṛḍhāsano bhaved yogī jñānī deva-samas tadā || 72 ||
  • अथ घटावस्था
    द्वितीयायां घटीकृत्य वायुर्भवति मध्यगः |
    दृढासनो भवेद्योगी ज्ञानी देवसमस्तदा || ७२ ||
  • atha ghatavastha
    dvitiyayam ghati kritya vayur bhavati madhyagah |
    dridhasano bhaved yogi jnani deva samas tada || 72 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • atha : nun (folgt, Atha)
  • ghaṭa-āvasthā : (der) „Topf-Zustand“ (Ghata Avastha)
  • dvitīyāyāṃ : im zweiten (Zustand, Dvitiya)
  • ghaṭī-kṛtya* : nachdem er (mit Apana) vereinigt worden ist (ghaṭ kṛ)
  • vāyuḥ* : (der) Lebenshauch, Atem, Prana (“Wind”, Vayu)
  • bhavati : wird (zu einem, bhū)
  • madhya-gaḥ** : (der) in das mittlere (Chakra) strömt („geht“, Madhya-ga)
  • dṛḍha : fest (ist, Dridha)
  • āsanaḥ : (dessen) Körperstellung („Sitz“, Asana)
  • bhavet : wird (zu einem, bhū)
  • yogī : (der) Yogi (Yogin)
  • jñānī : weise (Jnanin, „einer, der Jnana hat“)
  • deva : (der den) Göttern (Deva)
  • samaḥ : gleich(t, Sama)
  • tadā : dann (Tada)       || 72 ||

*Anmerkung: Der Kommentator Brahmananda erklärt, dass der (Lebens-)wind (Vayu) bzw. Prana nun den Apana sowie Nada und Bindu mit (Saha) sich (Atman) vereinigt (ekīkṛtya): vāyuḥ prāṇaḥ ghaṭīkṛtya ātmanā sahāpānaṃ nādabindū caikīkṛtya.

**Anmerkung: Brahmananda erläutert, dass Prana dann in das Zentrum im Bereich (Sthana) der Kehle (Kantha, also Vishuddhi Chakra) gelangt (Gata), welches auch als „mittleres Chakra“ (Madhya Chakra, vgl. Kap. 3 Vers 73) bezeichnet wird: madhya-go madhya-cakra-gataḥ kaṇṭha-sthāne madhya-cakram.

Kommentare – Audio – Video

Brahmananda

Im zweiten Stadium (Ghata Avastha) wird das Prana eins mit Nada und gelangt in das mittlere Chakra. Der Yogi wird dann in den Asanas fest, sein Intellekt wird geschärft und er wird ebenbürtig mit den Devas.

In diesem Stadium sind Prana und Apana, Nada und Bindu, Jivatman und Paratman vereint. Das mittlere Chakra ist das Vishuddha Chakra in der Kehle.

Vishnu-devananda

./.

Sukadev

./.

Audio

Video

./.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz