4. Kapitel, Vers 5

Deutsche Übersetzung:

So wie sich Salz, gleichmäßig verteilt, in Wasser auflöst, | so ist die die Einheit von Geist (manas) und unveränderlichem Selbst (atman). Diese wird Erleuchtung (samadhi) genannt.

Sanskrit Text:

  • salile saindhavaṁ yadvat sāmyaṁ bhajati yogataḥ |
    tathātma-manasor aikyaṁ samādhir abhidhīyate ||5||
  • सलिले सैन्धवं यद्वत्साम्यं भजति योगतः ।
    तथात्ममनसोरैक्यं समाधिरभिधीयते ॥५॥
  • salile saindhavam yad vat samyam bhajati yogatah |
    tathatma manasor aikyam samadhir abhidhiyate ||5||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • salile : im Wasser (Salila)
  • saindhavaṁ : Salz (Saindhava)
  • yad-vat : (so) wie (Yadvat)
  • sāmyaṁ : Einheit („Gleichheit“ mit dem Wasser, Samya)
  • bhajati : erlangt („teilt“, bhaj)
  • yogataḥ : aufgrund der Vereinigung (mit diesem, Yoga)
  • tathā : (genau) so (Tatha)
  • ātma : (von) Seele (Atman)
  • manasoḥ : und Geist (Manas)
  • aikyaṁ : (entsteht die) Einheit (Aikya)
  • samādhiḥ : Samadhi („Verbindung, Versenkung“)
  • abhidhīyate : (diese) wird genannt (abhi + dhā)         ||5||

Kommentare – Audio – Video

Brahmananda

./.

Vishnu-devananda

Ebenso wie ein ins Wasser gestreutes Salzkorn sich mit dem Wasser vermengt und eins wird mit diesem, ist die Vereinigung von Geist und Atman im Samadhi.

Hier ist noch eine weitere Definition von Samadhi: Gibt man Salz ins Wasser, wird es eins mit dem Wasser. In der gleichen Weise verbinden sich Geist und Seele, so dass dann nur eine Einheit bestehen bleibt – Samadhi.

Sukadev

5. Ebenso wie ein ins Wasser gestreutes Salzkorn sich mit dem Wasser vermengt und eins wird mit diesem, ist die Vereinigung von Geist und Atman im Samadhi.

Atman, das Selbst. Im Sanskrit steht dort Chitta. Chitta, das individuelle Denkprinzip, die Psyche, und Atman werden Eins.

Audio

Video

./.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz