4. Kapitel, Vers 112

Deutsche Übersetzung:

Ein in Samadhi vertiefter erscheint wie ein schlafender und ist ohne Ein- und Ausatmung. Er ist wirklich frei.

Sanskrit Text:

  • svastho jāgrad-avasthāyāṃ suptavad yo’vatiṣṭhate |
    niśvāsocchvāsa-hīnaś ca niścitaṃ mukta eva saḥ || 112 ||
  • स्वस्थो जाग्रदवस्थायां सुप्तवद्योऽवतिष्ठते |
    निश्वासोच्छ्वासहीनश्च निश्चितं मुक्त एव सः || ११२ ||
  • svastho jagrad avasthayam supta vad yo’vatishthate |
    nishvasochchhvasa hinash cha nishchitam mukta eva sah || 112 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • sva-sthaḥ* : gesund („im Selbst befindlich“, Svastha)
  • jāgrat : (des) Wachbewusstseins (Jagrat)
  • avasthāyāṃ : im Zustand (Avastha)
  • supta-vat : wie (ein) Schlafender (Supta-vat)
  • yaḥ : wer (Yad)
  • avatiṣṭhate : verweilt (ava + sthā)
  • niśvāsa : Einatmung (Nishvasa)
  • ucchvāsa : (und) Ausatmung (Uchchhvasa)
  • hīnaḥ : ohne (Hina)
  • ca : und (Cha)
  • niścitaṃ : zweifellos, gewiss (Nishchita)
  • muktaḥ : (ist) befreit (Mukta)
  • eva : wahrlich (Eva)
  • saḥ : der (Tad)        || 112 ||

*Anmerkung: Der Kommentator Brahmananda versteht unter einem „gesunden“ (Svastha) Yogi einen, dessen Sinne (Indriya) und Geist (AntahkaranaPrasanna (klar, ruhig, heiter) sind: sva-sthaḥ prasannendriyāntaḥkaraṇaḥ.

Kommentare – Audio – Video

Brahmananda

Wahrlich, derjenige ist ein Mukta, der mit all seinen Indriyas und Antahkaranas klar und unbewölkt in Jagrat Avastha wie im Schlaf, ohne Ein- und Ausatmung, verharrt.

Jagrat Avastha wird erwähnt, da dieses Swapna- und Sushupti Avastha ausschließt. Wie jemand m Schlaf, bei dem die Indriyas und das Antahkarana untätig sind.

Vishnu-devananda

./.

Sukadev

./.

Audio

Video

./.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz