4. Kapitel, Vers 108

Deutsche Übersetzung:

Er ist nicht erfüllt von Todesangst und ist durch seine Handlungen nicht mehr gebunden. Der Yogi, der sich mir Samadhi beschäftigt, wird durch nichts und niemand überwältigt.

Sanskrit Text:

  • khādyate na ca kālena bādhyate na ca karmaṇā |
    sādhyate na sa kenāpi yogī yuktaḥ samādhinā || 108 ||
  • खाद्यते न च कालेन बाध्यते न च कर्मणा |
    साध्यते न स केनापि योगी युक्तः समाधिना || १०८ ||
  • khadyate na cha kalena badhyate na cha karmana |
    sadhyate na sa kenapi yogi yuktah samadhina || 108 ||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • khādyate : wird verschlungen („gefressen“, Khadana)
  • na : nicht (Na)
  • ca : und (Cha)
  • kālena : vom Tod („Zeit“, Kala)
  • bādhyate : beeinträchtigt, geplagt (Badha)
  • na : nicht
  • ca : auch
  • karmaṇā : durch (das Gesetz der) Tat(vergeltung, Karman)
  • sādhyate : wird unterworfen, beherrscht („zum gehorchen gebracht“, Sadhya)
  • na : nicht
  • saḥ : dieser (Tad)
  • kena api : von irgend jemandem (Ka Api)
  • yogī : Yogi
  • yuktaḥ : (der vollständig) konzentriert („verbunden“) ist (Yukta)
  • samādhinā : durch (die) Versenkung (Samadhi)         || 108 ||

Kommentare – Audio – Video

Brahmananda

./.

Vishnu-devananda

./.

Sukadev

./.

Audio

Video

./.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz