3. Kapitel, Vers 81

Deutsche Übersetzung:

Wenn wenig Essen vorhanden ist, dann wird das Feuer diesen in einem Augenblick verbrennen. | Deshalb soll der Yogi am ersten Tag nur einen Augenblick mit dem Kopf unten und den Füßen oben verweilen.

Sanskrit Text:

  • alpāhāro yadi bhaved agnir dahati tat-kṣaṇāt |
    adhaḥ-śirāś cordhva-pādaḥ kṣaṇaṁ syāt prathame dine ||81||
  • अल्पाहारो यदि भवेद् अग्निर् दहति तत्क्षणात् ।
    अधःशिराश् चोर्ध्वपादः क्षणं स्यात् प्रथमे दिने ॥८१॥
  • alpaharo yadi bhaved agnir dahati tat kshanat |
    adhah shirash chordhva padah kshanam syat prathame dine ||81||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • alpa : (der zu) wenig (Alpa)
  • āhāraḥ : Nahrung (zu sich nimmt, Ahara)
  • yadi : wenn (Yadi)
  • bhavet : (man einer) ist (bhū)
  • agniḥ : (das Verdauungs-)Feuer (Agni)
  • dahati : (dann) verbrennt (einen, dah)
  • tad : (im) selben (Tad)
  • kṣaṇāt : Augenblick (Kshana)
  • adhas : auf der Erde („unten“, Adhas)
  • śirāḥ : (mit dem) Kopf (Shiras)
  • ca : und (Cha)
  • ūrdhva : oben, aufwärts gerichtet (Urdhva)
  • pādaḥ : (mit den) Füßen (Pada)
  • kṣaṇaṁ : (nur eine kurze) Weile („Augenblick“)
  • syāt : (man) soll verweilen („sein“, as)
  • prathame : am ersten (Prathama)
  • dine : Tag (der Übungspraxis, Dina)        ||81||

Kommentare – Audio – Video

Brahmananda

Der Vorgang scheint folgender zu sein. Indem die Krone des Kopfes und die Schultern am Boden liegen, sollte der Körper hochgehoben werden, die Lenden mit den Händen unterstützt, die Ellbogen am Boden abgestützt (wenn notwendig).

Vishnu-devananda

Wenn man sich die Nahrung versagt, verschlingt das Feuer den Körper.

Das bedeutet, dass man, wenn man intensiv praktiziert, nicht fasten sollte.

(fortgesetzt) Am ersten Tag sollte man eine kurze Zeit am Kopf stehen, mit den Fersen in der Luft. Das wird Viparita Karani genannt.

Das unterscheidet sich vom Schulterstand dadurch, dass im Schulterstand Druck sowohl auf das Vishuddha Chakra, als auch auf die Schilddrüse und Nebenschilddrüse ausgeübt wird. Hier fließt die Energie des Pranas, weil an diesen Stellen kein Druck ausgeübt wird.

Sukadev

./.

Audio

./.

Video

./.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz