3. Kapitel, Vers 130

Deutsche Übersetzung:

Durch das vollkommene widmen an die Lehre und das Fokussieren auf die Praxis von Mudra | erlangt der Yogi die Qualitäten winzig zu werden und die anderen sowie die Zeit (Kala) zu überlisten.

Sanskrit Text:

  • tasya vākya-paro bhūtvā mudrābhyāse samāhitaḥ |
    aṇimādi-guṇaiḥ sārdhaṁ labhate kāla-vañcanam ||130||
  • तस्य वाक्यपरो भूत्वा मुद्राभ्यासे समाहितः ।
    अणिमादिगुणैः सार्धं लभते कालवञ्चनम् ॥१३०॥
  • tasya vakya paro bhutva mudrabhyase samahitah |
    animadi gunaih sardham labhate kala vanchanam ||130||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • tasya : eines solchen (Lehrers, Tad)
  • vākya : (von den) Worten (Vakya)
  • paraḥ : (wer) erfüllt (Para)
  • bhūtvā : ist (bhū)
  • mudrā : (der) Siegel (Mudra)
  • abhyāse : bei der Praxis, Übung (Abhyasa)
  • samāhitaḥ : (und) konzentriert (ist, Samahita)
  • aṇimā : (der Siddhis wie) Sichkleinmachenkönnen (Animan)
  • ādi : usw. (Adi)
  • guṇaiḥ : den Vorzügen, Eigenschaften (Guna)
  • sārdhaṁ : samt (Sardha)
  • labhate : (der) erlangt, erreicht (labh)
  • kāla : (des) Todes („Zeit“, Kala)
  • vañcanam : (das) Vermeiden, Umgehen („Täuschen“, Vanchana)       ||130||

Kommentare – Audio – Video

Brahmananda

./.

Vishnu-devananda

./.

Sukadev

130. Derjenige, der sorgfältig den Worten des Gurus folgt und die Mudras aufmerksam übt, erlangt die Siddhis: Anima usw. und auch die Kunst, den Tod zu täuschen.

Indem er sich mit dem Selbst identifiziert und daher Unsterblichkeit erreicht. Hari OM Tat Sat.

Audio

Video

./.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz