2. Kapitel, Vers 8

Deutsche Übersetzung:

Und wenn die (Prana) das rechte Nasenloch wieder hineingezogen ist, soll der Yogi langsam den Bauch füllen. | Nachdem der Atem lange angehalten wurde (Kumbhaka), soll durch das linke Nasenloch (Chandra) wieder ausgeatmet werden.

Sanskrit Text:

  • prāṇaṁ sūryeṇa cākṛṣya pūrayed udaraṁ śanaiḥ |
    vidhi-vat kumbhakaṁ kṛtvā punaś candreṇa recayet ||8||
  • प्राणं सूर्येण चाकृष्य पूरयेदुदरं शनैः ।
    विधिवत्कुम्भकं कृत्वा पुनश्चन्द्रेण रेचयेत् ॥८॥
  • pranam suryena chakrishya purayed udaram shanaih |
    vidhi vat kumbhakam kritva punash chandrena rechayet ||8||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • prāṇaṁ : (den) Atem, (die) Lebensenergie Prana
  • sūryeṇa : durch den Sonne(nkanal, das rechte Nasenloch, Surya)
  • ca : und (Cha)
  • ākṛṣya : ziehend (ā + kṛṣ)
  • pūrayet : (er) soll anfüllen (pṝ)
  • udaraṁ : (den) Bauch (Udara)
  • śanaiḥ : langsam, allmählich (Shanais)
  • vidhi-vat : vorschriftsgemäß, der Anweisung entsprechend (Vidhi-vat)
  • kumbhakaṁ : die Atemverhaltung (Kumbhaka)
  • kṛtvā : nachdem er ausgeführt hat (kṛ)
  • punar : wieder (Punar)
  • candreṇa : durch den Mond(kanal, das linke Nasenloch, Chandra)
  • recayet : (er) soll ausatmen (ric)        ||8||

Kommentare – Audio – Video

Brahmananda

./.

Vishnu-devananda

Nachdem er Prana wieder durch Pingala eingeatmet hat, sollte er Kumbhaka (Anhalten) ausführen wie es in den Büchern dargelegt ist, und sollte es wieder langsam durch Ida ausatmen.

Sukadev

8. Nachdem er Prana wieder durch Pingala eingeatmet hat, sollte er Kumbhaka (anhalten) ausführen, wie es in den Büchern dargelegt ist, und sollte es wieder langsam durch Ida ausatmen.

Welche Übung ist das? Wechselatmung.

Audio

Video

./.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz