2. Kapitel, Vers 23

Deutsche Übersetzung:

Diese sechs Reinigungsübungen sind ein Geheimnis, das eine Reinigung des physischen Körpers ermöglicht. | Zusammen hat es vielfache Qualitäten und wird von den besten der Yogis sehr geachtet.

Sanskrit Text:

  • karma-ṣaṭkam idaṁ gopyaṁ ghaṭa-śodhana-kārakam |
    vicitra-guṇa-sandhāyi pūjyate yogi-puṅgavaiḥ ||23||
  • कर्म षट्कम् इदं गोप्यं घटशोधनकारकम् ।
    विचित्रगुणसन्धाय पूज्यते योगिपुङ्गवैः ॥२३॥
  • karma shatkam idam gopyam ghata shodhana karakam |
    vichitra guna sandhayi pujyate yogi pungavaih ||23||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • karma : (von) Reinigungs(handlung)en (Karman)
  • ṣaṭkam : Sechsergruppe (Shatka)
  • idaṁ : diese (Idam)
  • gopyaṁ : ist zu hüten, zu verbergen, geheim zu halten (Gopya)
  • ghaṭa : (des) Körpers („Topfes, Kruges“, Ghata)
  • śodhana : (das) Reinigen (Shodhana)
  • kārakam : (sie) bewirkt, verursacht (Karaka)
  • vicitra : verschiedenartige, wunderbare (Vichitra)
  • guṇa : Eigenschaft(en, Guna)
  • sandhāyin : vereinigt (in sich), verleiht (sam + dhā)
  • pūjyate : (sie) wird verehrt (Puja)
  • yogin : (der) Yogis
  • puṅgavaiḥ : von den Vortrefflichsten („Stieren“, Pungava)      ||23||

Kommentare – Audio – Video

Brahmananda

./.

Vishnu-devananda

Diese sechs Handlungen, die den Körper reinigen, sollten sorgfältig geheim gehalten werden, da sie verschiedene wunderbare Ergebnisse hervorbringen und als solche von den großen Yogis in hoher Wertschätzung gehalten werden.

Solche Dinge wie Kriyas werden nicht allgemein an gewöhnliche Leute weitergegeben. Sie werden unter Verschluss gehalten, weil sie nicht für öffentliche Zurschaustellung gedacht sind.

Sukadev

./.

Audio

Video

./.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz