1. Kapitel, Vers 53

Deutsche Übersetzung:

Die Hände werden auf den Knien platziert, die Finger weit gespreizt und der Mund geöffnet, es soll konzentriert auf die Nasenspitze geblickt werden.

Sanskrit Text:

  • hastau tu jānvoḥ saṁsthāpya svāṅgulīḥ samprasārya ca |
    vyātta-vaktro nirīkṣeta nāsāgraṁ su-samāhitaḥ ||53||
  • हस्तौ तु जान्वोः संस्थाप्य स्वाङ्गुलीः सम्प्रसार्य च ।
    व्यात्तवक्त्रो निरीक्षेत नासाग्रं सुसमाहितः ॥५३॥
  • hastau tu janvoh samsthapya svangulih samprasarya cha |
    vyatta vaktro niriksheta nasagram susamahitah ||53||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • hastau : beide Hände (Hasta)
  • tu : aber, jedoch (Tu)
  • jānvoḥ : auf beide Knie (Janu)
  • saṁsthāpya : legend, stützend (sam + sthā)
  • sva-aṅgulīḥ : seine Finger (SvaAnguli)
  • samprasārya : spreizend, ausstreckend (sam + pra + sṛ)
  • ca : und (Cha)
  • vyātta* : geöffnet (Vyatta)
  • vaktraḥ* : (den) Mund (Vaktra)
  • nirīkṣeta : man schaue (nir + īkṣ)
  • nāsā : (der) Nase (Nasa)
  • agraṁ : (auf die) Spitze (Agra)
  • su-samāhitaḥ : völlig konzentriert (Su Samahita)      ||53||

*Anmerkung: Der Kommentator Brahmananda ergänzt, dass bei Simhasana aus dem geöffneten Mund (Mukha) die „züngelnde Zunge“ (lalaj-Jihva herausgestreckt (samprasārita) wird: samprasārita-lalaj-jihva-mukhaḥ.

Kommentare – Audio – Video

Brahmananda

./.

Vishnu-devananda

53. Bringe die Handflächen auf die Knie, strecke die Finger und lenke die Augen zur Spitze der Nase, mit geöffneten Mund und konzentriertem Geist.

Sukadev

53. Bringe die Handflächen auf die Knie, strecke die Finger und lenke die Augen zur Spitze der Nase, mit geöffnetem Mund

ausgestreckter Zunge

– und konzentriertem Geist.

Also jetzt auf die Nasenspitze schauen, sagt er hier.

Audio

Video

./.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz