1. Kapitel, Vers 42

Deutsche Übersetzung:

Über seine wahre Natur zu meditieren, über 12 Jahre ununterbrochen eine maßvolle Ernährung befolgen und Siddhasana praktizieren, so erreicht der Yogi die Selbstverwirklichung.

Sanskrit Text:

  • ātma-dhyāyī mitāhārī yāvad-dvā-daśa-vatsaram |
    sadā siddhāsanābhyāsād yogī niṣpattim āpnuyāt ||42||
  • आत्मध्यायी मिताहारी यावद् द्वादशवत्सरम् ।
    सदा सिद्धासनाभ्यासाद् योगी निष्पत्तिम् आप्नुयात् ॥४२॥
  • atma dhyayi mitahari yavad dva dasha vatsaram |
    sada siddhasanabhyasad yogi nishpattim apnuyat ||42||

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • ātma : (wer über das) Selbst (Atman)
  • dhyāyī : meditiert (dhyai)
  • mita-āhārī : (wer) maßvoll isst („wessen Nahrung maßvoll ist“, Mitaharin)
  • yāvat : während (einer Dauer von, Yavat)
  • dvā-daśa : zwölf (Dvadasha)
  • vatsaram : Jahr(en, Vatsara)
  • sadā : immer, stets (Sada)
  • siddha-āsana : (der) vollkommene(n) Sitzhaltung (Siddhasana)
  • abhyāsāt : durch das Üben, Praktizieren (Abhyasa)
  • yogī : (so ein) Yogi
  • niṣpattim : Vollkommenheit, (den) höchsten Zustand (Nishpatti)
  • āpnuyāt : erreicht, sollte erreichen (āp)     ||42||

Kommentare – Audio – Video

Brahmananda

./.

Vishnu-devananda

42. Der Yogi erlangt die Erfüllung, der Besinnung auf Atman praktiziert, eine gemäßigte Ernährung beachtet und die Siddhasana zwölf Jahre lang praktiziert.

Sukadev

42. Der Yogi erlangt die Erfüllung, der Besinnung auf Atman praktiziert, eine gemäßigte Ernährung beachtet und die Siddhasana zwölf Jahre lang praktiziert.

Natürlich nicht am Stück, sondern jeden Tag so ne Weile hält. Also auf Atman konzentrieren, gemäßigte Ernährung und Siddhasana. So, und jetzt kommt wieder eine typisch swatmaramaartige Übertreibung.

Audio

Video

./.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz