Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü

13-06 Wort-für-Wort Übersetzung

icchā – Wunsch
dveṣaḥ – Hass
sukham – Freude
duḥkham – Schmerz
saṃghātaḥ – die Gesamtheit (der Körper als „Aggregat“ der Elemente und Sinne)
cetanā – Intelligenz, Bewusstsein
dhṛtiḥ – Unerschütterlichkeit, Beständigkeit
etat – dies (alles)
kṣetram – (ist) das Feld
samāsena – in Kürze
sa-vikāram – samt seinen Modifikationen
udāhṛtam – beschrieben

13-07 Wort-für-Wort Übersetzung

amānitvam – Demut
adambhitvam – Redlichkeit
ahiṃsā – Gewaltlosigkeit
kṣāntiḥ – Nachsicht, Geduld
ārjavam – Geradlinigkeit, Rechtschaffenheit
ācārya-upāsanam – Verehrung (upāsana) des Lehrers (ācārya)
śaucam – Reinheit
sthairyam – Beständigkeit
ātma-vinigrahaḥ – Selbstbeherrschung

13-08 Wort-für-Wort Übersetzung

indriya-artheṣu – gegenüber den Sinnesobjekten
vairāgyam – Leidenschaftslosigkeit
anahaṃkāraḥ – das Fehlen von Überheblichkeit (ahaṃkāra)
eva – wahrlich
ca – und
janma-mṛtyu-jarā-vyādhi-duḥkha-doṣa-anudarśanam – das Reflektieren (anudarśana) über das Übel (doṣa), welches in
      Geburt (janma), Tot (mṛtyu), Alter (jarā), Krankheit (vyādhi) und Schmerz (duḥkha) besteht

13-09 Wort-für-Wort Übersetzung

asaktiḥ – Nichtverhaftung
anabhiṣvaṅgaḥ – Nichtidentifikation, kein emotionales Anhängen
putra-dāra-gṛha-ādiṣu – mit Söhnen (putra), Frau (dāra), Heim (gṛha) usw. (ādi)
nityam – stets
ca – und
sama-cittatvam – Gelassenheit („Gleichen-Sinnes-Sein“)
iṣṭa-aniṣṭa-upapattiṣu – beim Sichereignen (upapatti) von Erwünschtem (iṣṭa) und Unerwünschtem (aniṣṭa)