Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

06-32 Kommentar 2 von Sukadev

Bhagavad Gita, 6. Kapitel, 32. Vers: Das unendliche Selbst

Play

Krishna spricht:

„Wer durch das Gleichsein des Selbst, Oh Arjuna, überall dasselbe sieht, sei es Vergnügen oder Schmerz, wird als höchster Yogi betrachtet.“

Wenn du erkannt hat, dass hinter allem das eine unendliche Selbst ist und dass dieses Selbst unveränderlich ist, egal, ob Vergnügen oder Schmerz, dann bist du der höchste Yogi. Darin drückt Krishna natürlich auch aus, es ist auch nicht so einfach. Es ist im Gegenteil ziemlich schwierig. Dennoch, es ist machbar. Und so empfiehlt Krishna, tue es, lerne es, dieses Einssein des Selbst zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.