Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü

09-27 Wort-für-Wort Übersetzung

yat – (alles) was
karoṣi – du tust
yat – was
aśnāsi – du isst
yat – was
juhoṣi – du opferst
dadāsi – du gibst
yat – was
yat – wofür
tapasyasi – du Askese übst  
kaunteya – oh Sohn Kuntīs (Arjuna)
tat – (all) das
kuruṣva – tue
mat-arpaṇam – als Opfer (arpaṇa) für mich (mat)

09-27 Kommentar Sukadev

Krishna kommt immer wieder auf das Thema „Opfern“ zu sprechen. Wir können Gott etwas darbringen als Gabe und uns damit aus den Banden des Karmas befreien. Allerdings nur, wenn wir etwas verhaftungslos und aus vollem Herzen geben. Gott prüft uns dann manchmal, indem er das, was wir ihm dargebracht haben, auch wirklich annimmt und uns nicht zurückgibt. Wenn wir dann in Frieden sind und gelassen bleiben, dann war es ein wirkliches Opfer. Ansonsten war es nur Scheinheiligkeit.

 ...>>> weiter zum vollen Artikel...