Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü

13-09 Wort-für-Wort Übersetzung

asaktiḥ – Nichtverhaftung anabhiṣvaṅgaḥ – Nichtidentifikation, kein emotionales Anhängen putra-dāra-gṛha-ādiṣu – mit Söhnen (putra), Frau (dāra), Heim (gṛha) usw. (ādi) nityam – stets ca – und sama-cittatvam – Gelassenheit („Gleichen-Sinnes-Sein“) iṣṭa-aniṣṭa-upapattiṣu – beim Sichereignen (upapatti) von Erwünschtem (iṣṭa) und Unerwünschtem (aniṣṭa)

13-09 Kommentar 2 von Sukadev

Bhagavad Gita, 13. Kapitel 9. Vers: Nichtverhaftung, ständige Gelassenheit „Asaktir anabhisvangah putra-dara-grhadisu nityam ca sama-cittatvam istanistopapattisu.“ Krishna zählt Eigenschaften auf, die ein Aspirant entwickeln kann oder die man entwickeln sollte. „Nichtverhaftung, Nichtidentifikation mit Kindern, Partner, Heim und allem anderen. Ständige Gelassenheit, gleichviel ob das Erwünschte oder …

Weiterlesen