Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü

10-31 Wort-für-Wort Übersetzung

pavanaḥ – der Wind
pavatām – unter den reinigenden Dingen
asmi – bin (ich)
rāmaḥ – Rāma
śastra-bhṛtām – unter den Waffenträgern
aham – ich (bin)
jhaṣāṇām – unter den Fischen
makaraḥ – der Hai
ca – und
asmi – bin (ich)
srotasām – unter den Flüssen
asmi – bin (ich)
jāhnavī – der Ganges

10-32 Wort-für-Wort Übersetzung

sargāṇām – unter den Schöpfungen
ādiḥ – der Anfang
antaḥ – das Ende
ca – und
madhyam – die Mitte
ca eva – und
aham – (bin) ich
arjuna – oh Arjuna
adhyātma-vidyā – die Wissenschaft (vidyā) über das Selbst (adhyātma)
vidyānām – unter den Wissenschaften
vādaḥ – die sachliche Erörterung
pravadatām – unter den Disputierenden
aham – (bin) ich

10-33 Wort-für-Wort Übersetzung

akṣarāṇām – unter den Buchstaben
akāraḥ – das „A“
asmi – bin (ich)
dvandvaḥ – das Dvandva („Paar“, Zusammensetzung aus in der Regel zwei gleichgeordneten Begriffen)
sāmāsikasya – unter den Komposita (zusammengesetzten Substantiven)
ca – und
aham – ich (bin)
eva – wahrlich
akṣayaḥ – die unerschöpfliche
kālaḥ – Zeit
dhātā – der Schöpfer
aham – ich (bin)
viśvataḥ-mukhaḥ – dessen Gesicht (mukha) nach allen Richtungen (viśvataḥ) schaut

10-34 Wort-für-Wort Übersetzung

mṛtyuḥ – Tod
sarva-haraḥ – der alles (sarva) vernichtende (hara)
ca – und
aham – ich (bin)
udbhavaḥ – der Ursprung
ca – und
bhaviṣyatām – der zukünftigen Dinge
kīrtiḥ – Ruhm
śrīḥ – Reichtum
vāk – die Sprache
ca – und
nārīṇām – unter den weiblichen (Wörtern)
smṛtiḥ – Gedächtnis
medhā – Intelligenz
dhṛtiḥ – Festigkeit, Beständigkeit
kṣamā – Nachsicht, Geduld

10-35 Wort-für-Wort Übersetzung

bṛhat-sāma – der große (bṛhat) Opfergesang (sāman)
tathā – desgleichen
sāmnām – unter den Opfergesängen
gāyatrī – die Gāyatrī
chandasām – unter den Versmaßen (Metren)
aham – ich (bin)
māsānām – unter den Monaten
mārga-śīrṣaḥ – Mārgaśīrṣa (Mitte November bis Mitte Dezember)
aham – ich (bin)
ṛtūnām – unter den Jahreszeiten
kusuma-ākaraḥ – der Frühling („Blütenspender“)

10-36 Wort-für-Wort Übersetzung

dyūtam – das Würfelspiel, Glücksspiel
chalayatām – der Betrüger
asmi – (ich) bin
tejaḥ – die Energie
tejasvinām – der Energischen
aham – ich (bin)
jayaḥ – der Sieg
asmi – (ich) bin
vyavasāyaḥ – die Entschlossenheit
asmi – (ich) bin
sattvam – die Güte
sattvavatām – der Gütigen
aham – ich (bin)