Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

10-35 Kommentar Sukadev

Brihatsaman ist das Grund-Versmaß des Sama-Veda, der als besonders schön gilt. Er hat schon vorher gesagt: Unter den Veden bin ich Sama-Veda. Hier sagt Krishna also, dass er unter den Hymnen die besonders schöne Brihatsaman Hymne ist. Ähnlich kannst du dich fragen: Welche Hymne erinnert mich am meisten an Gott? Welche Musik ist so schön, dass ich sofort davon berührt bin?

„unter den Versmaßen bin Ich das Gayatri;“: Gayatri ist nicht nur ein konkretes Mantra (“Om bhur bhuvah swah, tat savitur varenyam, bhargo devasya dhimahi, dhiyo yo nah prachodayat”).  Gayatri ist auch ein Chanda (ein bestimmtes Versmaß). Verschiedene Mantras sind in diesem Versmaß geschrieben. In Swami Sivanandas Buch „Japa Yoga“ und Swami Vishnu-devanandas Buch „Meditation und Mantras“ findest du eine Menge von Mantras, die auf dem Gayatri Versmaß beruhen. Hier ein paar Beispiele:

Rudra Gayatri: “Om Tatpurushaya Vidmahe, Mahadevaya Dhimahi, Tanno Rudra Prachodayat”

Lakshmi Gayatri: “Om Mahadevyai Cha Vidmahe, Vishnupatnyai Cha Dhimahi, Tanno Lakshmih Prachodayat”

Vishnu Gayatri: “Om Narayanaya Vidmahe, Vasudevaya Dhimahi, Tanno Vishnu Prachodayat”.

Surya Gayatri: Om Adityaya Vidmahe, Sahasrakiranaya Dhimahi, TannahSurya Prachodayat.

So gilt das Gayatri als ein besonders heiliges Versmaß.

„unter den Monaten bin Ich Margasirsha;“: Magasirsha ist in Indien der Monat von Mitte Dezember bis Mitte Januar. Swami Sivananda schreibt in seinem Kommentar zur Bhagavad Gita: „Zu dieser Zeit ist das Klima gemäßigt.“ In den meisten Teilen Indiens ist Dezember/Januar die angenehmste Zeit, es gibt keinen Monsun, es ist noch nicht so heiß, es ist noch nicht so grau, sondern für die Teile von Indien, die nicht in den Bergen liegen, ist Mitte Dezember bis Mitte Januar das Angenehmste. Für Rishikesh, das ein bisschen in den Bergen liegt, ist das schon etwas kühler; dort ist Mitte Oktober bis Anfang Dezember die angenehmste Zeit. Deshalb legen wir unsere Gruppenreise in den Sivananda Ashram in diese Zeit. Angenehm ist es auch wieder Mitte Februar bis Anfang/Mitte März. Da ist es in Rishikesh nicht mehr so kalt und es regnet auch noch nicht. Außerhalb von Rishikesh fängt es schon an, heiß zu werden und dadurch, dass es ein paar Monate nicht geregnet hat, ist es ziemlich ausgedörrt. So ist für die meisten Menschen in Indien Magarsirsha der Monat, für den sie am dankbarsten sind.

Für dich mag das ganz anders sein. Was ist dein Lieblingsmonat? Wenn ich in Yogalehrer Weiterbildungen frage, welches der schönsteMonat ist, werden meist Monate von Mai bis September genannt. Falls du einen Lieblingsmonat hast, nimm dir vor, gerade in diesem Monat Gott besonders zu ehren, dankbar zu sein.

„unter den Jahreszeiten (bin Ich) die Jahreszeit der Blüte“: Hier in Bad Meinberg ist Mai die Hauptblütezeit. Es blüht überall von Mitte März bis Anfang Juni. Die Frühlingsblumen und Sträucher sind wohl auch so angelegt, dass man eine ununterbrochene Blütezeit hat, von der Zeit wo die Schneeglöckchen und dann die Krokusse herauskommen bis Anfang Juni. Das kann uns immer wieder an Gott erinnern.

Jetzt wird es aber interessant:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.