Kapitel 3, Vers 22

Deutsche Übersetzung:

Dies erklärt auch das Verschwinden von Lauten und anderem.

Sanskrit Text:

etena śabdādyantardhānamuktam ॥22॥

एतेन शब्दाद्यन्तर्धानमुक्तम् ॥२२॥

etena śabdādyantardhānamuktam ॥22॥

Wort-für-Wort-Übersetzung:

  • etena = durch dieses
  • śabda = Ton
  • ādi = andere
  • antardhāna = Verschwinden
  • ukta = gesagt, beschrieben, erklärt

Kommentar

Dies erklärt auch das Verschwinden von Lauten und anderem. Das gilt also nicht nur für das Unsichtbarwerden, sondern auch für das Unhörbarwerden. Wenn man voll auf sich selbst konzentriert ist, kann man sogar mantras singen, ohne daß andere es hören.
Wenn man hingegen selbst sehr konzentriert mit etwas beschäftigt ist, z.B. wenn man ein interessantes Buch liest oder einen Film schaut und dann nichts hört, wenn jemand hereinkommt, klopft oder etwas sagt, das ist pratyahara.

Audio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.