Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü

07-30 Wort-für-Wort Übersetzung

sa-adhibhūta-adhidaivam – samt dem materiellen (adhibhūta) und göttlichen (adhidaiva) Bereich
mām – mich
sa-adhiyajñam – samt dem Bereich des Opfers (adhiyajña)
ca – und
ye – (Menschen) die
viduḥ – erkennen
prayāṇa-kāle – in der Todesstunde
api – auch
ca – und
mām – mich
te – die
viduḥ – erkennen
yukta-cetasaḥ – mit gesammeltem (yukta) Geist (cetas)

07-30 Kommentar Swami Sivananda

Menschen, deren Geist fest ist, die bei Mir Zuflucht gesucht haben, und die Mich kennen mit dem Wissen um die Elemente auf der physischen Ebene, mit dem Wissen um die Götter auf der himmlischen oder geistigen Ebene und mit dem Wissen um das Opfer im Bereich des Opfers, berührt der Tod nicht. Sie verlieren ihre Erinnerung nicht. Sie bleiben in Meinem Bewußtsein, auch zur Stunde ihres Scheidens aus dieser Welt. Wer Mich mit diesen dreien verehrt, erkennt Mich auch in der Stunde des Todes. (Vgl.VIII.25.) (Dieses Kapitel trägt auch die Namen Vijñana Yoga und Jñana Yoga.)