Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü

03-05 Wort-für-Wort Übersetzung

na – nicht
hi – denn
kaścit – irgend jemand
kṣaṇam – für einen Augenblick
api – auch
jātu – jemals
tiṣṭhati – bleibt
akarmakṛt – untätig
kāryate – wird veranlasst auszuführen
hi – denn
avaśaḥ – unwillkürlich
karma – Handlung
sarvaḥ – ein jeder
prakṛtijaiḥ – durch die aus der Natur (prakṛti) geborenen
guṇaiḥ – Eigenschaften

03-05 Kommentar Sukadev

Als Menschen handeln wir ununterbrochen. Zum einen müssen wir essen. Zum anderen müssen wir auf die Toilette. In unseren Breiten brauchen wir Kleidung. Wir können nicht nachts auf der Straße leben. Zumindest bräuchten wir dafür einen Pappkarton und eine Decke darunter und darüber. Dafür müssen wir etwas tun. Die Natur treibt uns dazu. Aber die Natur treibt uns noch zu mehr an. Das entstammt dann aus unserer Prakriti. Wir wollen irgendetwas tun.

 ...>>> weiter zum vollen Artikel...