Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü

03-41 Wort-für-Wort Übersetzung

tasmāt – deshalb
tvam – du
indriyāṇi – die Sinne
ādau – zuerst
niyamya – beherrschend
bharata-ṛṣabha – oh Stier unter den Bharatas (Arjuna)
pāpmānam – Unheil
prajahi – vernichte
hi – gewiss
enam – dieses
jñāna-vijñāna-nāśanam – welches intuitive Erkenntnis (jñāna) und unterscheidendes Wissen (vijñāna) zerstört

03-41 Kommentar Sukadev

Für uns klingt das wie eine etwas brutale Ausdrucksweise. Wir müssen uns aber daran erinnern, was Arjuna vom Beruf her ist, nämlich Krieger. Deshalb versteht er die Ausdrucksweise des Tötens. Wir leben heute mehr in der Terminologie der westlichen Psychologie, die nicht vom Töten sprechen würde, sondern eher von Beherrschen, Transformieren oder Sublimieren. Man könnte also heute eher übersetzen: „Und überwinde so das Negative, das Erkenntnis und Verwirklichung verdeckt“.

 ...>>> weiter zum vollen Artikel...