Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü

02-54 Wort-für-Wort Übersetzung

arjuna – Arjuna
uvāca – sprach
sthita-prajñasya – (ein Mensch) von stetiger Weisheit (prajñā)
kā – (hat) was für eine
bhāṣā – Beschreibung
samādhi-sthasya – der sich im überbewussten Zustand (samādhi) befindet
keśava – oh Keśava (Kṛṣṇa)
sthita-dhīḥ – (ein Mensch) von stetiger Weisheit (dhī)
kim – wie
prabhāṣeta – würde er sprechen
kim – wie
āsīta – würde er sitzen
vrajeta – würde er gehen
kim – wie

02-54 Kommentar Sukadev

Krishna hat zuvor über denjenigen gesprochen, der in dem Zustand der Selbstverwirklichung weilt bzw. hat er Arjuna erklärt, wie er zur Selbstverwirklichung gelangen kann. Es ist wichtig darauf zu achten, wie wir handeln, nach welchen Kriterien wir unsere Entscheidungen treffen, nämlich: ohne Verhaftung oder ohne an den Früchten zu hängen und gleichmütig in Erfolg und Misserfolg zu sein, gelten als die wichtigsten Grundlagen bei der Ausführung von Handlungen. Krishna spricht jetzt davon, dass, wenn Ajruna das beachtet, er die Selbstverwirklichung erreichen wird.

 ...>>> weiter zum vollen Artikel...