Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü

10-04 Wort-für-Wort Übersetzung

buddhiḥ – Verstand
jñānam – Weisheit
asaṃmohaḥ – Nichttäuschung
kṣamā – Geduld, Nachsicht
satyam – Wahrhaftigkeit
damaḥ – Selbstbeherrschung
śamaḥ – Ruhe
sukham – Glück
duḥkham – Leid
bhavaḥ – Sein, Geburt
abhāvaḥ – Nichtsein, Tod
bhayam – Furcht
ca – und
abhayam – Furchtlosigkeit
eva – wahrlich
ca – und

10-04 Kommentar Swami Sivananda

Der Verstand ist die Kraft des Antahkaranas (des vierfachen inneren Instruments – Geist, unterbewußter Geist, Denkvermögen und Ichbewußtsein), um subtile Dinge zu verstehen. Weisheit ist Selbsterkenntnis. Nichttäuschung ist Freisein von Täuschung. Sie besteht darin, mit Unterscheidungsfähigkeit zu handeln, wenn etwas im selben Augenblick getan oder erkannt werden muß. Geduld ist das Nichterregtsein des Geistes bei Beleidigung oder Beschimpfung. Es ist auch Geduld, wenn man denen, die beleidigt oder beschimpft haben, keine bösen oder schlechten Gedanken schickt. Es ist die Geduld, die drei Arten von Schmerzen, Adhyatmika, Adhidaivika und Adhibhautika Tapas, ohne Klagen zu ertragen. Fieber, usw. ist Adhyatmika Schmerz. Schmerz oder Unbehagen hervorgerufen durch strenge Kälte, Hitze, zuviel Regen, Donner und Blitz ist Adhidaivika Schmerz. Schmerz durch den Biß eines Skorpions, einer Schlange oder wilder Tiere ist Adhibhautika Schmerz.

 ...>>> weiter zum vollen Artikel...