Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü

09-10 Wort-für-Wort Übersetzung

mayā – mit mir
adhyakṣeṇa – als Aufseher
prakṛtiḥ – die Natur
sūyate – gebiert
sa-cara-acaram – das, was Bewegtes (cara) und Unbewegtes (acara) umfasst
hetunā – Grund
anena – aus diesem
kaunteya – oh Sohn Kuntīs (Arjuna)
jagat – die Welt
viparivartate – dreht sich

09-10 Kommentar Swami Sivananda

Der Herr führt nur als Beobachter den Vorsitz. Die Natur tut alles. Weil Er nahe und anwesend ist, läßt die Natur das Bewegte und das Unbewegte entstehen. Die Hauptursache dieser Schöpfung ist die Natur. Für das Bewegte und das Unbewegte und für das gesamte Universum ist die Natur selbst die Grundursache. Obwohl alle Handlungen mit Hilfe des Sonnenlichts erfolgen, kann die Sonne doch nicht zum Ausführenden der Handlungen werden. Ebenso kann der Herr nicht zum Ausführenden der Handlungen werden, auch wenn die Natur alle Handlungen mit Hilfe des Lichtes des Herrn tut.

 ...>>> weiter zum vollen Artikel...