Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü

06-31 Wort-für-Wort Übersetzung

sarva-bhūta-sthitam – als in allen (sarva) Wesen (bhūta) befindlich (sthita)
yaḥ – wer
mām – mich
bhajati – verehrt
ekatvam – die Einheit
āsthitaḥ – erlangt hat
sarvathā – auf welche Weise immer
vartamānaḥ – er zu Werke geht
api – auch
saḥ – der
yogī – Yogi
mayi – in mir
vartate – weilt

06-31 Kommentar Sukadev

Wir verweilen in Gott, wenn wir ungeachtet der Lebensumstände in allen Wesen Gott sehen. Wenn es uns gleich ist, ob wir jetzt Katastrophen erleben oder nicht. Ob wir Umstände haben, die es uns leicht machen, sehr viel zu meditieren oder andere Umstände. Ob wir eine Arbeit haben, wo wir ständig an Gott erinnert werden, zum Beispiel, wenn man hauptsächlich Yoga unterrichtet oder im Ashram lebt, oder in Umständen leben, in denen wir immer wieder an Anderes erinnert werden, wie z.B., wenn man in einem an Gewinnzielen orientierten Unternehmen arbeitet: Wir können stets Gott als das allen Wesen Innewohnende verehren.