Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü

05-02 Wort-für-Wort Übersetzung

śrī-bhagavān – der Erhabene
uvāca – sprach
saṃnyāsaḥ – Entsagung
karma-yogaḥ – Yoga des Handelns (karman)
ca – als auch („und“)
niḥśreyasa-karau – bewirken die höchste Seligkeit (niḥśreyasa)
ubhau – sowohl  („beide“)
tayoḥ – von diesen beiden
tu – jedoch
karma-saṃnyāsāt – vor der Entsagung (saṃnyāsa) von Handlungen
karma-yogaḥ – der Yoga des Handelns
viśiṣyate – zeichnet sich aus

05-02 Kommentar Swami Sivananda

Sannyasa (der Verzicht auf Handlung) und Karma Yoga (das Ausführen von Handlungen) führen beide zu Moksha, zu Befreiung und höchster Seligkeit. Obwohl beide zu Moksha führen, ist doch von den beiden Wegen zur Erlangung von Moksha Karma Yoga besser als nur Karma Sannyasa (Verzicht auf Handlung) ohne Selbsterkenntnis. Verzicht auf Handlung mit Selbsterkenntnis jedoch ist Karma Yoga entschieden überlegen. Überdies ist Karma Yoga einfach und deshalb für jeden geeignet. (Vgl.III.3; VI.46)