Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

12-08 Kommentar 2 von Sukadev

Bhagavad Gita, 12. Kapitel,  8. Vers: Hefte deinen Geist auf Gott

Play

„Mayyeva mana ādhatsva mayi buddhiṃ niveśaya nivasiṣyasi mayyeva ata ūrdhvaṃ na saṃśayaḥ“

Krishna spricht zu Arjuna: „Hefte deinen Geist nur auf Mich und deinen Verstand in Mich, dann wirst du ohne Zweifel in Mir alleine leben.“

Atma Nivedana, vollkommene Selbstaufgabe in Gott, ist die höchste Stufe des Bhakti Yoga. Darüber spricht Krishna jetzt. Es gibt viele Weisen, wie du Bhakti erzeugen kannst. Das eine ist Shravana. Du liest Geschichten über Gott, Geschichten über die Meister, Geschichten über die Manifestation, Inkarnation Gottes. Kirtanam, du singst Gottes Ruhm und Lobpreis. Smarana, du erinnerst dich immer wieder an Gott. Wandana, du verneigst dich vor Gott immer wieder, du staunst, du lernst zu Staunen, um im Staunen Gott zu erfahren. Archana, rituelle Verehrung Gottes, du machst verschiedene Formen von Gottesdiensten, Ritualen, deine persönlichen, die du dir selbst ausdenken kannst, oder eben klassische Rituale von christlichem Gottesdienst über Puja, Arati, Homa, was auch immer es sein mag. Dann – du machst Padasevana, du errichtest einen Altar, und du pflegst den Altar, und bringst den Dienst am Altar Gott dar. Sakya, du kultivierst die Vorstellung: „Gott ist dein Freund„. Dasya, du kultivierst die Vorstellung: „Du bist Gottes Diener„. Schließlich folgt Atma Nivedana, vollkommene Hingabe an Gott. Und über den letzten Aspekt spricht Krishna hier. Aber du kannst auch die anderen üben. Wenn du irgendwann einmal merkst, dein Herz ist ausgetrocknet, du fühlst dich einsam, du hast nicht genügend Liebe, vielleicht fühlst du dich verletzt, vielleicht auch weil du emotionale Schwierigkeiten hast, von Menschen enttäuscht worden bist, verlassen worden bist, angefeindet worden bist, dann übe eine dieser Bhakti Praktiken oder andere. Lies ein Buch über einen Heiligen, oder höre dir MP3 Dateien oder schaue dir Videos über Heilige, über Weise, über das Leben in den verschiedenen Inkarnationen Gottes an. Kirtanas, singe Gottes Namen oder höre eine eine CD oder ein Internet Video oder Mantra an. Staune über Gott und bete zu Gott. Sei es, zu deinen Meistern sage: „Oh Gott, ich verstehe dein Wirken nicht. Bitte lass mich deinen Willen tun. Zeige mir deinen Willen, zeige mir dein Licht und deine Wahrheit, dass sie mich leiten.“ Oder als Freund, schütte dein Herz Gott aus. Und schließlich komme zu Atma Nivedana. Krishna beschreibt das hier. Hefte deinen Geist auf Mich, also hefte den Geist ganz auf Gott, deinen Verstand ganz auf Gott, denke immer wieder an Gott, sei es mit Mantra, sei es mit Gebet, sei es einfach, indem du sagst: „Oh Gott, ich weiß nicht weiter. Bitte, bitte, bitte, hilf mir!“ Alles ist Dein, ich bin Dein, die Welt ist Dein, alles ist Dein. Dein Wille geschehe, Dein Wille geschehe, OM OM OM.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.