Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

18-56 Kommentar Sukadev

Hier vollzieht Krishna wieder den für die Bhagavad Gita typischen Wechsel vom Jnana Yoga– zum Bhakti Yoga-Standpunkt bzw. zur Vermischung von beidem.

Wenn die Beherrschung der Sinne und Wünsche, Konzentration und Meditation trotz aller Bemühung schwer fällt und wir das Gefühl haben, zu stagnieren oder sich angesichts dieser hehren Ideale Resignation einschleicht, oder wenn wir vor einem großen Problem stehen und nicht weiter wissen, kommt manchmal ein Moment, wo wir ganz loslassen, wo wir uns voller Verzweiflung und Hingabe an Gott wenden und ihn aus tiefstem Herzen um Führung und Hilfe bitten – und dann kommt plötzlich eine höhere intuitive Erkenntnis. Wir fühlen uns auf wunderbare Weise getröstet und erhoben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.