Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

16-21 Kommentar 2 von Sukadev

Bhagavad Gita, 16. Kapitel 21. Vers: Unwissenheit und Leid ist die Bestimmung der Hölle

Play

„Tri-vidham narakasyedam dvaram nasanam atmanah kamah krodhas tatha lobhas tasmad etat trayam tyajet.“

Krishna spricht: „Dreifach ist das Tor zu dieser zerstörenden Hölle – Lust, Zorn und Gier; daher müssen diese drei aufgegeben werden“ Also über drei Weisen kannst du in Unwissenheit und Leid kommen, das ist letztlich die Definition von Hölle. Unwissenheit und Leid. Du kommst zu Unwissenheit und Leid über Kama, Krodha und Lobha. Kama ist der Wunsch nach Vergnügen und insbesondere, wenn Kama sich auf tamasige und rajasige Weise sich manifestiert, dann kannst du dort in die Hölle kommen, wenn du irgendwie siehst, du siehst ein Hähnchen und willst es gerne essen und ohne drauf zu achten, dass das Hähnchen letztlich auch leben wollte. Manche Menschen sagen, was wär‘ denn so schlimm, wenn ich manchmal ein Schnitzel esse, wenn ich Lust darauf habe. Für dich selbst ist es vielleicht nicht so schlimm, zwar viel Fleisch führt auch zu Krankheiten, aber du könntest sagen, mal so ab und zu mal ein Schnitzel, mal ab und zu mal ein halbes Hähnchen ist doch nichts schlimmes. Für dich vielleicht nicht, aber für das Hähnchen ist es schlimm. Für das Schwein, das dafür gestorben ist, ist es schlimm. Daher: Kama kann dich in eine gewisse Hölle führen oder andere in diese Hölle und Leiden führen. Wenn du einen Wunsch hast, überprüfe, kann dieser Wunsch auf ethische Weise befriedigt werden, kann dieser Wunsch auf sattvige Weise befriedigt werden ohne das du verhaftet bist. Wenn du dagegen einfach deinem Wunsch folgst, dann kann es zu Problemen führen.

Kama, also ein Beispiel wäre  bezüglich Essen. Ein weiteres Beispiel kann auch sein, dass du leichtfertig eine Beziehung auf’s Spiel setzt, indem du fremd gehst.  Auch das kann dich und andere in größte Höllenqualen führen. Kama kann auch heißen, du willst alles Mögliche kaufen. Du siehst dieses und jenes und ohne darauf zu achten, dass du so der Umwelt schadest, führst du den ganzen Planeten in eine Hölle hinein. Auch das kommt wieder auf dich zurück. Zorn – aus Zorn machen Menschen schlimme Sachen. Du verlierst die Fassung und plötzlich fängst du an zu schreien, plötzlich fängst du an Dinge zu sagen über andere. Plötzlich wirst du vielleicht sogar gewalttätig oder machst hinterrücks etwas oder du integrierst und so weiter. Und Lobha ist Gier wie auch Verhaftung. Wenn du an alles Mögliche verhaftet bist, das bringt dich auch in die Hölle. Achte also darauf, dass du nicht zum Opfer fällst von Kama, Krodha und Lobha. Dann wirst du die Tore zur Hölle vermeiden. Wie gesagt: Hölle heißt Unwissenheit, Hölle heißt Leiden. Hölle heißt auch schlechtes Karma. Diese kannst du vermeiden, indem du Kama, Krodha und Lobha nicht folgst.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.