Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

15-07 Kommentar 2 von Sukadev

Bhagavad Gita, 15. Kapitel 7. Vers: Gott, die lebendige Seele des Lebens

Play

„Mamaivamso jiva-loke jiva-bhutah sanatanah manah-sasthanindriyani prakrti-sthani karsati.“
Krishna, Inkarnation Gottes, Manifestation Gottes, spricht:

„Ein ewiger Teil von Mir ist eine lebendige Seele in der Welt des Lebens geworden und zieht die fünf Sinne und auch den sechsten, den Geist, an sich, die in der Natur wohnen.“
„Ein ewiger Teil von Mir ist eine lebendige Seele in der Welt des Lebens geworden. Von Mir, Gott.“ Krishna spricht hier als Gott. Gott, das Unendliche, das Ewige, das Absolute wird zu einer lebendigen Seele in der Welt des Lebens und wirkt mit den fünf Sinnen und dem sechsten, dem Denken. All das ist Teil der Prakriti. Was heißt das jetzt für dich ganz praktisch? Du bist eine lebendige Seele in der Welt des Lebens. Du nimmst die Welt wahr durch die fünf Wahrnehmungsorgane. Du wirkst durch die fünf Handlungsorgane und alles wird miteinander verbunden mit der Psyche, dem Denken. Aber letztlich bist nicht du es als individuelle Seele, sondern letztlich, Gott ist die lebendige Seele. Denn zum einen bist du das Unendliche, das Ewige und als Unendliches und als Ewiges bist du Gott. Zum anderen bist du eine lebendige Seele in der Welt des Lebens, also in der Dualität mit Wahrnehmen und Handeln und Erfahrungen und Nachdenken und Emotionen und Persönlichkeit usw. Aber Krishna sagt, auch das ist nicht das verlassene Individuum, sondern auch du selbst als relative Seele, als lebendige Seele, wie er hier beschreibt, bist eine Manifestation Gottes. Gott wohnt im Inneren von allen Wesen. Nicht nur als das Ewige, das Unendliche, sondern eben auch als die relative Seele. Gott ist die Seele hinter dem ganzen Universum und Gott ist das ganze Universum. Gott ist das Bewusstsein hinter jedem einzelnen, Gott ist auch die Psyche und damit die lebendige Seele, jiva-bhutah, in jedem einzelnen und letztlich ist Gott aber auch der Körper und die Region in der diese Seele ihre Erfahrungen macht. Letztlich ist hinter allem das eine gleiche Göttliche.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.