Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

14-01 Kommentar Swami Sivananda

In diesem Kapitel kommt es zu einer weiteren Analyse des Feldes.

In Kapitel XIII, Vers 21 ist die Analyse mit der Feststellung begonnen worden, daß Verhaftung an die Eigenschaften die Ursache von Samsara, von Geburten in guten oder schlechten Schößen, ist. In diesem Kapitel beantwortet der Herr die Fragen: »Was sind die Eigenschaften der Natur (Gunas)? Wie binden sie den Menschen? Was sind die Merkmale dieser Eigenschaften? Wie wirken sie? Wie kann man sich von ihnen befreien? Was sind die Merkmale einer befreiten Seele

Alles Wissen meint nicht das in Kapitel XIII, Verse 7 bis 10 beschriebene Wissen, sondern die Art von Wissen, die sich auf die Opfer bezieht. Diese Art von Wissen, die sich auf Opfer bezieht, kann keine Befreiung geben. Aber die Erkenntnis, die in diesem Kapitel mitgeteilt werden wird, führt sicher zu Freiheit. Der Herr rühmt diese Erkenntnis mit dem Beinamen ›Höchste‹ und ›Beste‹, um bei Arjuna und anderen spirituellen Suchenden ein großes Interesse zu erwecken.

Nachdem sie von diesem höchsten Wissen gehört hatten, haben alle Weisen, die Manana, Reflexion, praktizierten (Munis), Vollkommenheit erlangt, nachdem sie aus den Banden des Körpers befreit worden sind.
Itah: Nach diesem Leben; nach der Befreiung aus dieser Bindung an den Körper.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.