Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

12-06 und 12-07 Kommentar 2 von Sukadev

Bhagavad Gita, 12. Kapitel,  6. und 7. Vers: Gott kommt rasch zu denen, die Mir alles darbringen

Play

„Ye tu sarvani karmani mayi sannyasya mat-parah ananyenaiva yogena mam dhyayanta upasate.“
„Den Menschen, die Mich verehren und allen Handlungen in Mir entsagen, die Mich als höchstes Ziel betrachten und mit aufrichtigem Yoga über Mich meditieren,“
7. Vers
„Für Menschen, die ihren Geist auf Mich heften, Oh Arjuna, werde Ich schon bald zum Retter aus dem Ozean von Samsara.“

 

Krishna beschreibt hier, wie wir aus dem Ozean von Samsara herauskommen können, dem Ozean von Geburt und Wiedergeburt oder Geburt, Wachstum, Tod, Wiedergeburt, wie wir durch diese Welt der Dualitäten hinauskommen können zur Einheit. Wie geht das? Krishna gibt hier den Tipp: Verehre Gott. Entsage allen Handlungen in Gott, das heißt, gib alle Handlungen zu Gott hin. Entsage auch allem Karma. Das ist ja ein Wortspiel. Oft steht im Sanskrit Karma. Karma heißt, entsage allen Handlungen, entsage allen Vorstellungen, dass du durch gute oder schlechte Handlungen gutes Karma bekommst. Entsage der Vorstellung, dass jetzt gutes oder schlechtes Karma ist. Entsage der Vorstellung, dass etwas irgendwie aus irgendwelchen Gründen kommen muss, die in der Vergangenheit liegen. Sondern gehe davon aus, alles ist Gott. Also, verehre Gott. Gehe davon aus, dass, was auch immer geschieht, von Gott gesandt ist und dass, was auch immer du tust, irgendwo Gott durch dich wirkt. Betrachte Gott als dein höchstes Ziel. Meditiere in deinen Yogaübungen über Gott. Also, wenn du meditierst, denke dabei an Gott. Wenn du Asanas übst, bringe sie Gott dar. Wenn du Pranayama übst, bringe das Pranayama dar. Wenn du uneigennützigen Dienst übst, bringe das Gott dar. Bringe so dein ganzes Denken und Fühlen und all deine Handlungen Gott dar, dann wird dich Gott aus der Dualität bringen, dir die Gotteserfahrung schenken, dich zur Einheit führen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.