Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

11-38 Kommentar Sukadev

Hier beschreibt Arjuna die verschiedenen Aspekte und Ebenen Gottes und der Gotteserfahrung. Zum einen „der Urgott, ohne Anfang und Ende, die große Seele, du bist die höchste Zuflucht dieses Universums“ und dann „du erfüllst das Universum, du Wesen mit unendlich vielen Gestalten“. Gott ist also transzendent als höchstes Wesen, das Bewusstsein hinter allem, jenseitsallem Fassbaren. Gott ist das ganze Universum. Er manifestiert sich als das Universum. Man könnte sagen, das Universum ist wie der physische Körper Gottes. Gott manifestiert sich aber auch in jeder einzelnen Gestalt und schließlich ist Gott auch konkrete Manifestation, kann sich konkret in einer bestimmten Gestalt manifestieren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.