Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

11-38 Kommentar 2 von Sukadev

Bhagavad Gita, 11. Kapitel,  38. Vers: Arjuna betet jetzt zu Krishna

Play

„Tvam adi-devah purusah puranas-tvam asya visvasya param nidhanam vettasi vedyam ca param ca dhama tvaya tatam visvam ananta-rupa.“
„Du bist der Urgott, der Purusha ohne Anfang und Ende, die höchste Zuflucht dieses Universums, der Wissende, das zu Wissende, die höchste Wohnstatt. Du erfüllst das Universum, oh Wesen mit unendlich vielen Gestalten.“
Arjuna betet jetzt zu Krishna, er spricht Krishna an, Krishna als Inkarnation Gottes. Und er gibt uns damit ein Beispiel, nämlich, wir können zu Gott beten. Wir können Gott nicht immer verstehen. Wir können aber zu ihm beten und wir können uns bewusst machen: Oh Gott, Du bist der Urgott, Du bist der Purusha, die Weltenseele, Du bist ohne Anfang und ohne Ende, Du bist die höchste Zuflucht. Wenn ich Hilfe brauche, ich kann mich an Dich wenden. Wenn ich niemand anderen habe, ich kann mich an Dich wenden. Wenn ich irgendjemanden brauche, zu dem ich sprechen will, ich kann mich an Dich wenden. Wenn es jemanden gibt, der mir Liebe geben kann, oder wenn ich niemanden sonst habe, ich kann mich immer an Dich wenden. Du bist der Wissende. Du bist auch das Wissen in mir. Du bist aber auch das zu Wissende. Du bist zum einen das Wissen in mir, aber Du bist auch das, wonach ich strebe, das zu Erkennende, das zu Erfahrende. Du erfüllst das Universum mit unendlich vielen Gestalten. Gott ist überall, Gott ist in allen Wesen, daran können wir uns auch erinnern. In jedem Baum können wir Gott erfahren. In jedem Menschen, mit dem wir es zu tun haben, können wir Gott erfahren. Nimm dir das vor, heute oder morgen. Immer wieder spüre einen Baum, spüre eine Pflanze, spüre einen Mitmenschen, spüre den Himmel, spüre die Wolke, spüre die Sonne. Und erkenne und erfahre, in allem ist Gott zu spüren, in allem ist Gott zu erfahren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.