Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

09-32 Kommentar 2 von Sukadev

Bhagavad Gita, 9. Kapitel, 32. Vers:  Versuche von Herzen, Gott zu spüren

Play

„Denn wenn sie bei Mir Zuflucht suchen, werden auch die, die in Sünde geboren wurden, das höchste Ziel erreichen.“

Manche Menschen haben vielleicht noch vom früheren Leben her ein bestimmtes Karma. Und so werden sie vielleicht in diesem Leben erst mal Dinge tun, die sie nachher bereuen. Aber jeder, der dann beginnt, spirituell zu praktizieren, kann zum Höchsten kommen. Die Vergangenheit spielt nicht die größte Rolle. Es ist viel wichtiger, was du wirklich tust. Daher, egal, was du früher gemacht hast, egal, was du früher angestellt hast, nimm dir vor, ein gutes Leben zu führen. Nimm dir vor, anderen zu helfen und zu dienen. Nimm dir vor, spirituelle Praktiken zu üben. Nimm dir vor, ein gesundes und spirituelles Leben zu führen. Und nimm dir vor, hinter allem Gott zu sehen. Und ganz besonders wichtig, vom Herzen her, strebe nach Gott. Vom Herzen her, versuche, Gott zu fühlen, zu erfahren, zu spüren, jetzt und in jedem Moment.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.