Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

09-24 Kommentar 2 von Sukadev

Bhagavad Gita, 9. Kapitel, 24. Vers: Das Wertvollste ist das Streben nach Gott.

Play

Krishna spricht: „Ich alleine bin der Genießende und der Herr aller Opfer. Sie aber kennen nicht Mein Wesen in Wahrheit und daher fallen sie zurück, kehren zu dieser Welt der Sterblichkeit zurück.“

Krishna hat vorher gesprochen über Menschen, die anderen Engeln oder Idealen huldigen. Und ich habe das so interpretiert, Menschen streben zum Beispiel nach Modelleisenbahnen, sie streben danach, den tollsten iPod zu haben, sie streben danach, die tollste Internetpräsens zu haben, sie streben danach, der beste Weitwerfer zu sein, oder denjenige, der alles weiß über die Beatles oder alles weiß über Fußballspiele. All das ist letztlich auch eine Verehrung Gottes. Jede Leidenschaft, jeder Enthusiasmus, alles, wonach Menschen im Höheren streben und dafür ihr Leben ausrichten, ist letztlich ein Streben nach Gott. Und letztlich ist Gott auch derjenige, an die sich das richtet. Nur Menschen, die das selbst nicht als Gott sehen, kehren wieder zurück in diese Welt der Unsterblichkeit. Deshalb ist es besser, bringe deine Leidenschaft, bringe dein Enthusiasmus, bringe deine Hingabe und dein Streben Gott dar. Strebe nach Gott. So erreichst du das Höchste und das Großartigste.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.