Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

09-02 Kommentar Sukadev

Krishna macht uns das Höchste schmackhaft als eine königliche Wissenschaft, eine großartige Wissenschaft. Es ist ein Geheimnis. Doch wie kann es ein Geheimnis sein? Die Bhagavad Gita ist in Indien die bekannteste Schrift. Das ist vergleichbar damit, heutzutage etwas ins Internet zu stellen, bei Google damit die 1. Platzierung zu erreichen und zu behaupten, das sei das höchste Geheimnis. Krishna möchte uns sagen, dass selbst wenn er uns dieses Geheimnis erklärt, wir es nicht so schnell verstehen werden.

„Die königliche Wissenschaft“ ist nicht nur einfach so da, sondern die Menschen, die sie wirklich verwirklichen, werden geläutert. Sie ist zu verwirklichen durch direkte intuitive Erfahrung. Sie verhilft Menschen dazu, rechtschaffen zu sein. Sie stimmt mit der Ethik überein. Diese königliche Wissenschaft ist leicht in die Praxis umzusetzen. Es gab sie schon immer. Die ältesten Schriften sprechen davon, und wir werden sie immer ausführen können.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.