Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

03-07 Kommentar 2 von Sukadev

Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 7. Vers: Spiritualität im Handeln 

Play

Krishna spricht zu Arjuna:

„Wer aber die Sinne durch den Geist beherrscht, Oh Arjuna, und mit den Handlungsorganen ohne Verhaftung Karma Yoga übt, ist vortrefflich.“

Hier beschreibt Krishna, dass Spiritualität im Handeln etwas sehr Wichtiges ist. Den größten Teil des Tages wirst du aktiv sein. Du wirst aktiv sein mit Essen, mit Speisezubereitung, mit Saubermachen, mit beruflicher Tätigkeit, mit dem Kümmern um Kinder oder Eltern oder Partner oder mit uneigennützigem Dienen. Diesen größten Teil des Tages gilt es, auch zu spiritualisieren. Krishna sagt, den Geist dabei beherrschen. Es gibt verschiedene Weisen, wie du den Alltag spiritualisieren kannst. Du kannst z.B. sehr achtsam sein. Du kannst das, was du tust, mit großer Achtsamkeit tun. Wenn du Staub saugst, mit ganzem Herzen Staub saugen. Wenn du jemanden zuhörst, wirklich von ganzem Herzen zuhören. Wenn du die Buchhaltung machst, wirklich sehr konzentriert dabei sein. Das ist eine der vielen Weisen, wie du achtsam sein kannst und die tägliche Handlung zu Yoga umwandeln kannst. Das möchte ich dir heute auf dem Weg mitgeben. Was auch immer du tust, tue es besonders konzentriert! Und immer wieder, mache das, was du tust, mit großer Bewusstheit, mit großer Achtsamkeit, von ganzem Herzen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.