Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

03-02 Kommentar 2 von Sukadev

Bhagavad Gita, 3. Kapitel, 2. Vers: Arjuna spricht zu Krishna

Play

Arjuna, der Schüler, spricht zu Krishna, dem Lehrer:

„Mit diesen scheinbar widersprüchlichen Worten verwirrst du gleichsam mein Verstehen. Deshalb nenne mir nun klar den Weg, auf dem ich zur Seligkeit gelangen kann.“

So geht es dir vielleicht auch öfters. Du bist verwirrt ob der verschiedenen Möglichkeiten auf dem spirituellen Weg. In der einen Situation gilt das eine, in der anderen gilt das andere, und mal sagt der spirituelle Lehrer das eine und mal sagt er das andere. Wir hätten es gerne einfach. Du hättest es vermutlich gerne, dass klar ist, „mach das“ und dann ist alles gut. Und es gibt auch solche einfach gestrickten Lehrer, die sagen, „mach das, mach das, mach das und dann kommt die Erlösung“. Aber eine reifere Spiritualität ist komplexer. Es ist nicht so einfach. Der Weg zur Seligkeit, wie es Arjuna sagt, der Weg zur Einheit, der Weg zur Erfüllung, ist komplex und er beinhaltet vieles. Sei dir dessen auch nochmals bewusst. Wo bist du öfters im Zweifel? Wo musst du abwägen zwischen dem einen und dem anderen? Und wie gehst du damit um? Es ist auch schon wichtig, das aushalten zu können, in der Unklarheit handeln zu können. Immer nach bestem Wissen und Gewissen, aber nicht genau wissen, was ist genau das Richtige. Aus diesem Zweifel heraus zu handeln hilft auch, nicht so egobehaftet zu sein. Fanatiker, die wissen immer, was richtig ist. Aber dann ist sehr stark dieses Ego dabei. Lerne es, dich vom Ego zu lösen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.