Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü

14. Kapitel: Yoga der drei Gunas

sattwig lebenWir beginnen heute mit dem 14. Kapitel. Das 14. Kapitel nennt sich „Der Yoga der drei Gunas“. Das ist ein sehr praktisches Kapitel. Hier beschreibt Krishna, welche verschiedenen Wirkungen die Gunas haben und gibt Entscheidungshilfen, wie du im Alltag  leben kannst. Du kannst ein sattviges Leben führen, ein reines Leben, ein Leben für Freude, für Licht, für Erkenntnis, für höchstes Wissen. Du kannst dich mehr von Rajas lenken lassen und mehr darauf aus sein, Wünsche zu befriedigen oder mehr Macht, mehr Geld, mehr Ansehen zu bekommen. Du kannst dich dafür entscheiden, eher träge zu sein, ein tamasiges Leben zu führen, Dinge zu tun, die dich eher in Melancholie oder Trägheit führen oder einfach träge sein und wenig tun. 

Play

Natürlich, wie du dir denken kannst, Krishna empfiehlt, ein sattviges Leben zu führen. Du kannst vielleicht schon bis zum nächsten Mal darüber nachdenken: „Was heißt für mich Sattva, Reinheit? Lebe ich ein Leben, dass schon äußerlich so ist, dass ich dabei erhebend sein kann, für mich selbst und andere?“ Sattvig heißt rein, sattvig heißt lichtvoll, sattvig heißt freudevoll, sattvig heißt ethisches Leben. Sattvig hat Einfluss auf die Ernährung, Sattva hat Einfluss auf die Kleidung, Sattva beeinflusst, die Sprache, die ich spreche. Sattva heißt, wie ich mich auf andere Menschen beziehe. Sattva hat Einfluss auf die Wahl, wie du dich fortbewegst, ob du mehr zu Fuß gehst, mehr mit dem Auto fährst. Sattva hat Einfluss darauf, ob du freundlich mit anderen Menschen umgehst oder auch nicht. Überlege, was heißt Sattva, und beim nächsten Mal wirst du mehr hören darüber, warum man überhaupt ein sattviges Leben führen soll. Denn Krishna geht nicht sofort in die Gunas hinein, sondern die ersten Verse gehen noch sehr in die Philosophie und er gibt eine großartige Begründung, warum sollte man ein sattviges Leben führen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.