Suche
  • TIPP: Nutze die Suche, um bestimmte Verse zu finden.
  • z. B.: die Eingabe 01-21 bringt dir 1. Kapitel, 21 Vers.
Suche Menü
Kapitel
Vers
Schrift öffnen

17-23 Kommentar 2 von Sukadev

Bhagavad Gita, 17. Kapitel 23. Vers: OM TAT SAT, Gott allein ist die Wirklichkeit

Play

Krishna spricht:

Om Tat Sat: dies wird als die dreifache Bezeichnung für Brahman angesehen. Daraus wurden in früherer Zeit die Brahmanas, die Veden und die Opfer festgelegt.“

Om Tat Sat – damit schließt man gerne seine Vorträge im Yoga. Om Tat Sat oder Hari Om Tat Sat. Krishna spricht in den nächsten Versen, was Om, was Tat, was Sat ist. Um es schon im Vorhinein kurz zu sagen: Om ist der Urklang, der allumfassende. Tat heißt Das. Das, die höchste Wirklichkeit. Sat heißt Wahrheit. Om Tat Sat – drei Aussagen für die höchste Wirklichkeit. Om Tat Sat wird im Yoga oft verwendet, wie man auch „Amen“ verwenden könnte. Amen, „so sei es“ oder „so ist es“. Om Tat Sat, man könnte auch sagen: Om – unendlich, Tat heißt Das und Sat Wahrheit. Om, so sei es, so ist es, so möge es sein – all das steckt dort drin. Und wenn man Hari dazutut, dann ist es mehr Bhakti, denn Hari ist ein Beiname von Vishnu und damit drückt es auch persönliche Gottesverehrung aus. Ein reiner Jnani, der den Weg des Wissens folgt, wird sagen: „Om Tat Sat.“ Ein reiner Bhakta wird auch hier Hari noch dazusetzen, Hari Om Tat Sat. Das kannst du dir auch zur Gewohnheit machen, wann immer du eine Schrift gelesen hast, wann immer du auch einen spirituellen Podcast angehört hast, wann immer du einen Vortrag über Yoga gegeben hast, kannst du schließen: „Om Tat Sat.“ Du könntest auch sagen: „Möge Das, Tat, dazu beitragen, die höchste Wahrheit zu erfahren, Sat. Möge Das, was ich gesagt habe, das Unendliche, das mich geführt hat, das zu lesen oder das zu sagen, möge Das, Tat, mich zur Wahrheit führen, Sat, zur Erfahrung der Wahrheit führen und auch die, die zugehört haben, zur Wahrheit führen.“ Und du kannst auch immer sagen: „Und selbst wenn ich etwas nicht Korrektes gesagt habe, Hari Om Tat Sat, möge Das, Tat, das Ganze ergänzen, so dass es zur Wahrheitsfindung, Sat, beiträgt.“ Viele Bedeutungen. Schließe dein spirituelles Studium und schließe deine Vorträge und Abhandlungen und dein Bücherstudium mindestens mit dem Innerlichen „Om Tat Sat“ oder „Hari Om Tat Sat“.
Hari Om Tat Sat

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.